Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Technik-Check: Call of Juarez Bound in Blood - So spielen Sie ruckelfrei

Um Call of Juarez Bound in Blood optimal auf Ihren Rechner einstellen, zeigen wir Ihnen in unserem Technikcheck die unterschiedlichen Detaileinstellungen und ihre Auswirkungen auf die Leistung.

von Hendrik Weins,
30.06.2009 18:01 Uhr

Call of Juarez: Bound in Blood sieht in maximalen Details beeindruckend aus und läuft sogar auf vergleichsweise alten PCs. Selbst eine betagte Geforce 8800 GT stellt das Spiel in der 24-Zoll-Auflösung 1920x1200 und allen Reglern auf Anschlag stets flüssig dar -- nur auf zusätzliche Bildverbesserungen wie Kantenglättung müssen Sie verzichten.
Mit einem aktuellen High-End-PC stellen Sie alle Regler auf Anschlag und aktivieren zusätzlich im Treiber (AMD-Treiber im Detail / Nvidia-Treiber im Detail) Bildverbesserungen wie Kantenglättung oder anisotrope Filterung. Allerdings leidet Call of Juarez: Bound in Blood auch in maximalen Einstellungen immer wieder an unscharfen Texturen und teils hässlichem Level of Detail.

1:28

In unserem Video »Call of Juarez Bound in Blood - Grafikdetails im Vergleich« sehen Sie die unterschiedlichen Qualitätseinstellungen in Bewegung. Dabei zeigen wir Ihnen die minimalen und maximalen Einstellungen, denn die mittlere Detailstufe unterscheidet sich kaum von der höchstmöglichen.

» Test zu Call of Juarez: Bound in Blood lesen
» Test-Video zu Call of Juarez: Bound in Blood lesen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...