Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Technik-Check: Civilization 5 - Systemanforderungen & Grafikvergleich

Im Technik-Check zeigen wir alle Grafikeinstellungen des Spiels und geben Tipps, wie Sie Civilization 5 optimal mit Ihrer Hardware einstellen.

von Nico Gutmann,
30.09.2010 10:49 Uhr

Das Rundenstrategie-Genre hat sich noch nie durch besonders spektakuläre Grafik hevorgetan. Civilization 5 stellt in dieser Hinsicht sicherlich keine Revolution dar, hat aber grafisch dennoch einiges zu bieten. Gerade die Liebe zum Detail, mit der die Texturen gestaltet sind, zeigt sich in vielen Details. Gezielt eingesetzte Spezialeffekte und eine stimmige Ausleuchtung der Spielwelt verleihen dem Spiel einen gewissen Charme.

Die genannten positiven Aspekte deuten schon darauf hin: Civilization 5 prahlt nicht mit hohen Polygonzahlen und sticht nicht durch überragende Technik für hochrealistische Effekte hervor. Dementsprechend fallen die Systemanforderungen angenehm niedrig aus. Selbst Rechner aus der unteren Mittelklasse mit relativ langsamen Zweikern-CPUs, mehrere Generationen alten Grafikkarten und 2,0 GByte Arbeitsspeicher stellen Civilization 5 problemlos mit maximalen Details dar. Wer einen halbwegs aktuellen PC mit DirectX-10- oder DX-11-Grafikkarte besitzt, kann das Spiel im DirectX-11-Modus starten und Anti-Aliasing aktivieren.

Systemanforderungen

  • 1920x1200, maximale Details
    Intel Core 2 Duo E6600 / AMD Phenom II X2 550
    2,0 GByte Arbeitsspeicher
    Geforce 9600 GT / Radeon HD 4770
  • 1680x1050, mittlere Details
    Intel Core 2 Duo E4600 / AMD Athlon 64 X2 6000+
    1,5 GByte Arbeitsspeicher
    Geforce 8600 GT / Radeon HD 3850
  • 1280x800, minimale Details
    Intel Core 2 Duo E4300 / AMD Athlon 64 X2 4400+
    1,5 GByte Arbeitsspeicher
    Geforce 7900 GS / Radeon HD 2600 XT (Hinweis: Offizielle Angaben)

1920x1200, Hohe Details In maximalen Details verleiht besonders die stimmige Beleuchtung Charme. Schatten und feine detaillierte Texturen tragen zur Atmosphäre bei. Das (im Verhältnis) kleinere Interface bietet mehr Sichtfläche auf die Spielwelt und damit mehr Übersicht.

1280x800, Minimale Details Auf Uralt-Rechnern ist die Darstellung in allen Belangen minimalistisch: Schatten gibt's ebenso wenig wie eine richtige Ausleuchtung der Spielwelt - der Gesamteindruck wirkt dadurch sehr trist. Die enorm niedrige Texturauflösung lässt unzählige Details verschwinden.

Grafikdetails im Vergleich

Geländedetails

Hoch Geländedetails ist die mächtigste Option im Spiel.

Mittel Sie beeinflusst Texturqualität, Polygonzahlen und die Menge und den Detailgrad von Zierobjekten.

Niedrig Der Umgebung fehlen feine Details auf den Texturen. Die niedrige Texturauflösung sorgt für Unschärfe.

Minimal Die Minimal-Einstellung sollte eine absolute Notlösung sein. Die Bodentexturen sind praktisch einfarbig.

Texturdetails & Strategische Detailansicht

Hoch + Strat. Detailansicht Die Texturdetails und die strategische Detailansicht haben keine deutlichen Auswirkung auf die Grafik.

Hoch Egal welche Stufe Sie einstellen: An der Texturauflösung sind keine Änderungen auszumachen.

Niedrig Selbst in der niedrigen Stufe bleiben die Texturen unverändert scharf.

Wasser

Hoch Mit hohen Wasserdetails zieren Wellen und die Reflexion des Sonnenlichts die Wasseroberfläche.

Mittel Selbiges gilt für die mittlere Stufe, allerdings sind die Wellengänge gröber und weniger feinteilig.

Niedrig Niedrige Wasserdetails verwandeln Meere in grünlich-blaue Flächen ohne Details und Reflexionen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen