Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Technik-Check: Shift 2 Unleashed - Systemanforderungen und Grafik-Vergleich

Für ein Rennspiel stellt Shift 2 hohe Anforderungen an die Hardware. Wir klären, welche Komponenten Sie benötigen um ruckelfrei zu rasen.

von Hendrik Weins,
31.03.2011 14:40 Uhr

In maximalen Details stellt Need for Speed Shift 2 Unleashed hohe Anforderungen an Ihr System. Besonders Ihr Prozessor bekommt eine Menge abverlangt. Im Test konnten wir feststellen, dass das Rennspiel in hohen Details am besten mit einem Vierkerner läuft. Zweikerner kommen hier sehr schnell an ihre Grenzen und nur starke Modelle wie ein Intel Core 2 Duo E8500 schaffte akzeptable Bildwiederholungsraten. Für mittlere Details genügt hingegen bereits ein älteres System mit einem Zweikerner ab 2,4 GHz und eine ältere Grafikkarte wie die Geforce 8800 GTX oder die Radeon HD 4770. Schwachbrüstige PCs bekommen mit Shift 2 Unleashed starke Probleme – hier läuft das Spiel nur noch in sehr niedriger Auflösung flüssig.

Momentan liefern AMD-Grafikkarten in Need for Speed Shift 2 Unleashed signifikant schlechtere Ergebnisse als Grafikbeschleuniger von Nvidia. Ob diese Leistungseinbrüche an einem unangepassten Treiber oder dem Spiel selbst liegen, können wir derzeit nicht beantworten. Abhilfe schafft nur ein schnelles Treiber-Update seitens AMD oder ein Patch von EA.

Sämtliche Grafikeinstellungen, sowie Änderungen bei der Gamepad- oder Lenkradsteuerung übernimmt das Spiel nur nach einem Neustart. Es kann also eine Weile dauern bis Sie Shift 2 optimal an Ihr System angepasst haben. Zudem zeigen nicht alle Grafikeinstellungen eine Wirkung, so ist es egal welche Strecken- oder Wagendetails Sie einstellen.

Shift 2 - Plattform-Vergleich 3:13 Shift 2 - Plattform-Vergleich

Systemanforderungen

Mindestanforderung: 1920x1080, Maximale Details, AA
Grafikkarte: Geforce GTX 260 oder Radeon HD 4890
Prozessor: Core 2 Duo E8500 oder AMD Athlon II X3 435
Arbeitsspeicher: 4,0 GByte RAM

Mindestanforderung: 1680x1050, Mittlere Details
Grafikkarte: Geforce 8800 GTX oder Radeon HD 4770
Prozessor: Core 2 Duo E6600 oder AMD Athlon II X2 260
Arbeitsspeicher: 2,0 GByte RAM

Mindestanforderung: 1280x720, Mittlere Details
Grafikkarte: Geforce 8800 GT oder Radeon HD 4750
Prozessor: Core 2 Duo E4300 oder AMD Athlon X2/4400+
Arbeitsspeicher: 1,5 GByte RAM

Alle Grafikeinstellungen im Überblick

Need for Speed Shift 2 Unleashed bietet eine überschaubare Anzahl an Einstellungen, um das Spiel an die Leistung Ihres Systems anzupassen. Allerdings müssen Sie für jede Änderung das Spiel neu starten - nervig.Need for Speed Shift 2 Unleashed bietet eine überschaubare Anzahl an Einstellungen, um das Spiel an die Leistung Ihres Systems anzupassen. Allerdings müssen Sie für jede Änderung das Spiel neu starten - nervig.

Grafikvergleich

Maximale Details In maximalen Details erkenne sie sogar das Metallgitter an der Front des Lotus, zudem sind sämtliche Texturen scharf und Schatten sorgen für Atmosphäre.

Mittlere Details In mittleren Einstellungen verschwimmen viele Details, wie das Lüftungsgitter des Autos oder die Zaunschatten am Schild oben rechts.

Minimale Details Schrauben Sie die Detailstufe auf das Minimum fehlen Schatten komplett, zudem vermatschen die Texturen extrem.

Bildschirmauflösung

16:10 Mit einer 16:10-Auflösung zoomt das Spiel etwas in das Geschehen rein.

16:9 In 16:9 haben Sie die beste Sicht auf die Strecke und das HUD.

4:3 In 4:3 verlieren Sie viel Übersicht in der Breite.

Texturenauflösung

Texturenauflösung Hoch Mit hohen Textureinstellungen sind die Werbeaufdrucke an der Bande oder den Fahnen gut erkennbar - so soll es sein.

Texturenauflösung Mittel Bereits mit mittleren Textureinstellungen vermatscht in Shift 2 die Schrift auf der Fahne unleserlich, auch das Auto verliert an Schärfe.

Texturenauflösung Niedrig In minimalen Details versumpfen die Umgebung sowie das Auto in einem schwammig-unscharfen Texturbrei.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.