Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Technik-Check: Two Worlds 2 - Systemanforderungen und Grafik-Vergleich

Two Worlds 2 hat moderate Anforderungen an die Hardware, versteckt einige Grafik-Optionen aber hinter kryptischen Bezeichnungen. Wir zeigen die unterschiedlichen Einstellungen im Bildervergleich.

von Hendrik Weins,
08.11.2010 10:49 Uhr

Das erste Two Worlds von 2007 hatte vergleichsweise hohe Hardware-Anforderungen. Der Nachfolger läuft auch auf den Systemen in höchster Detailstufe, die den ersten Teil in maximaler Grafik-Pracht bewältigen konnten – trotz deutlich verbesserter Optik. Bereits mit einer Geforce 8800 GT spielen Sie Two Worlds 2 in der für 22-Zoll-Moniotre typischen Auflösung von 1680x1050 in maximalen Details ruckelfrei. Eine Geforce GTS 250 oder Radeon HD 4870 liefert sogar genügend Leistung für Full-HD. Ebenso genügsame Anforderungen stellt Two Worlds 2 an den Prozessor. Mit einem Intel Core 2 E4300 oder AMD Athlon 64 X2/6.000+ sind Sie bereits auf der sicheren Seite, vier oder mehr Rechenkerne benötigen Sie nicht.

Einige der im Grafik-Menü angepriesenen Detail-Einstellungen haben keine Auswirkung. So ist es egal, welche Textur-Stufe sie einstellen, stets sehen die Polygontapeten gleich aus. Ähnliches zeigt sich bei der Kantenglättung. Die können Sie im Spiel zwar an- oder abschalten, einen Effekt auf die Treppchen-Artefakten hat das aber nicht. Wenn Sie die Kantenglättung über den Grafikkarten-Treiber erzwingen wollen, quittiert Two Worlds 2 auf ATI-Karten den Versuch mit einem Absturz. Bei Nvidia-Karten läuft das Spiel mit erzwungener Kantenglättung immerhin weiter, produziert dafür aber heftige Bildfehler. So fehlt dem Gesicht des Helden die Textur und sämtliche Lichteffekte überstrahlen deutlich. Kantenglättung funktioniert übrigens auch in dieser Einstellung nicht.

Systemanforderungen

Mindestanforderung: 1920x1200, maximale Details
Grafikkarte: Geforce 8800 GTX oder Radeon HD 4870
Prozessor: Core 2 Duo E7300 oder Athlon II X3 435
Arbeitsspeicher: 4,0 GByte RAM

Mindestanforderung: 1680x1050, maximale Details
Grafikkarte: Geforce 8800 GT oder Radeon HD 4770
Prozessor: Core 2 Duo E4300 oder Athlon 64 X2/6.000
Arbeitsspeicher: 2,0 GByte RAM

Mindestanforderung: 1280x1024, niedrige Details
Grafikkarte: Geforce 8600 GT oder Radeon HD 3580
Prozessor: Core 2 Duo E4300 oder Athlon 64 4.400+
Arbeitsspeicher: 2,0 GByte RAM

Grafik-Einstellungen

Hohe Details In hohen Details glänzt Two World 2 mit schicken Beleuchtungseffekten, üppiger Vegetation und größtenteils detaillierten Texturen.

Mittlere Details Bereits in mittleren Details fehlen Objekte in der Ferne, wie Bäume oder der dichte Grasbewuchs. Ein Fehler in der Beleuchtung schwärzt zudem das Gesicht des Helden.

Niedrige Details In niedrigen Details fehlt Grasbewuchs komplett, auch Schatten und Lichteffekte sind verschwunden. Der Beleuchtungsfehler bleibt.

Detaillevel

Stufe 3 Der Detaillevel regelt nicht nur die Anzahl der Objekte in der Umgebung, sondern auch einen Teil der Beleuchtung.

Stufe 2 Pro reduzierter Stufe gewinnen Sie ein wenig Leistung, auf Stufe 5 läuft Two Worlds 2 bereits gut 10 Prozent schneller.

Stufe 1 In der niedrigsten Stufe erhöhen sich die FPS um gut 20 Prozent, im Gegenzug verliert das Spiel aber deutlich an Atmosphäre.

Umgebungsschatten

Stufe 10 Umgebungsschatten regeln die Verteilung von dynamischen Lichtquellen. Auf Stufe 10 leuchtet die Lichtquelle nur wenig aus.

Stufe 5 Bereits auf Stufe 5 ist der Bereich rund um die Lichtquelle deutlich heller, Licht- und Schattenspiele wirken nicht mehr so realistisch.

Stufe 1 Auf der niedrigsten Stufe fehlen die Schatten komplett, auf dynamischen Schattenwurf wird verzichtet. Leistung bringt das aber keine.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...