The Crew - Großes Januar-Update: Termin & Inhalt

Ubisoft arbeitet auch über zwei Jahre nach dem Release von The Crew weiter am Open-World-Rennspiel und liefert im Januar 2017 ein neues Auto und viele Anpassungen.

von Christian Fritz Schneider,
21.01.2017 13:35 Uhr

Mit dem Januar-Update wird der Fuhrpark der Polizei in The Crew um den McLaren 12C GT3 erweitert.Mit dem Januar-Update wird der Fuhrpark der Polizei in The Crew um den McLaren 12C GT3 erweitert.

Ab dem 25. Januar 2017 gibt es in The Crew einen neuen Wagen für die Cops, den McLaren 12C GT3. Aber das große Januar-Update für Ubisofts Open-World-Rennspiel von Ende 2014 liefert auch jede Menge Balance-Anpassungen und Bugfixes. Das Update wird für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht.

So wird das Verhalten der Polizei jetzt abhängig von der Länge der Verfolgung und der Erfahrung des Spielers angepasst. Und auch Online-Verfolgungsjagden sollen durch besseres Matchmaking fairer werden.

Alle Änderungen im Detail hat Ubisoft in einem deutschsprachigen Changelog veröffentlicht.

Selbst Cop spielen: Was taugt das Polizei-Addon The Crew: Calling All Units?

Verfolgungsjagd-Spielersuche

  • Verbesserungen an der Spielersuche für Verfolgungsjagden sollen zu weniger unausgewogenen Verfolgungsjagden führen, wie zum Beispiel 1 Cop gegen 3 oder 4 Street Racer.

Ausgewogenheit der Fähigkeiten

  • Blendgranate (Street Racers): Dauer und Stärke des Blitzes haben sich erhöht.
  • Impuls-Schock (Street Racers und Cops): Die Cooldown-Zeit wurde von 30 auf 40 Sekunden erhöht und einige extreme Effekte bei der Handhabung wurden abgemildert.
  • Endlosnitro (Street Racers): Die Cooldown-Zeit wurde von 30 auf 20 Sekunden verkürzt.

Balancing der Polizei-KI

  • Das Engagement der Polizei wurde so geändert, dass es sich nun im Laufe der Verfolgungsjagd steigert.
  • Ausserdem haben wir die KI so angepasst, dass sie für Spieler mit niedriger Fahrzeugstufe weniger aggressiv und herausfordernd ist und für höhere Fahrzeugstufen umso mehr.

Neue Fahrzeuge

  • Am 25. Januar wird der McLaren 12C GT3 in den Polizeifuhrpark aufgenommen.

Prämien

  • Wie bereits angekündigt, aktualisieren wir unser Prämiensystem. Über die Prämie wird bestimmt, wie viele Bucks der Sieger einer Verfolgungsjagd erhält. Die Prämie steigt oder sinkt, je nachdem, ob man Verfolgungsjagden gewinnt oder verliert.
  • Alle beginnen mit demselben Prämienwert von ca. 8250, der bis auf 16500 steigen, aber nach vielen Niederlagen auch auf 0 sinken kann.
  • Zwei unterschiedliche Prämien existieren nebeneinander, eine für die Street Racer, die andere für die Polizei.

Ligen für Polizei und Street Racer

  • Zwei neue Ligen werden für Polizei und Street-Racer eingeführt, die sich wiederum in vier Kategorien unterteilen. Die Spieler können in jeder der beiden Ligen (Polizei oder Street-Racer) von der 4. in die 1. Klasse aufsteigen.
  • Euer Rang wird während der Verfolgungsjagden, aber auch in eurer Profil-ID angezeigt, wo ihn andere Spieler sehen können, um zu erfahren, mit wem sie es zu tun haben.
  • Ligen und Prämien sind gute Indikatoren für das Können eurer Mitstreiter und eurer Gegner. Ihr solltet sie also nutzen!

Fehlerkorrekturen und Aktualisierungen

  • Navigationsgerät: Es sollte jetzt nicht mehr vorkommen, dass die GPS-Anzeige verschwindet.
  • Diverse Korrekturen physikalischer Probleme mit Polizeifahrzeugen und Strassensperren: Ab jetzt sollten die Spieler weniger frustrierende Kollisionen während der Verfolgungsjagden erleben.
  • PvP-Rangliste: Ein Fehler hat dazu geführt, dass falsche Angaben erschienen. Das wurde korrigiert.
  • Erfolge sind mit den ausgestatteten Teilen verknüpft: Einige Erfolge wurden nicht sauber mit den ausgestatteten Teilen am Fahrzeug verknüpft. Das wurde behoben.
  • Sweet-Sixty-Uplay-Abzeichen: Wurde korrigiert.
  • Indian Chief Dark Horse: Der optische Fehler, der einigen unserer Spieler im HQ aufgefallen ist, wurde korrigiert.
  • Zoes Anruf nach dem Abschluss des Prologs von The Crew Calling All Units: Nach dem nächsten Patch wird Zoe nur noch die Besitzer von The Crew Calling All Units anrufen
  • Korrektur eines Fehlers, der gelegentlich verhinderte, dass Fähigkeiten korrekt ausgelöst werden.
  • Erfolge mit Bussgeldern verknüpft: Einige Erfolge, wie "Nehmen Sie Schecks?", " Rechnungen, Rechnungen" und "Harte Strafe" wurden korrigiert.
  • Summit-Events: Einige Events waren mit dem falschen Wetter, der falschen Tageszeit oder den falschen Fahrzeugen verbunden. Das wurde korrigiert.
  • Benutzeroberfläche: Korrektur einer Überlappung auf dem Verfolgungsjagd-Belohnungsbildschirm mit einem Polizeifahrzeug der Stufe 1497.
  • Das Verfolgungsjagd-Belohnungssystem wurde überarbeitet, um die Integration eines neuen Ligasystems zu ermöglichen. Fälle, in denen die falsche Belohnung zugewiesen wurde oder ein falscher Fahrzeugteilefortschritt erschien, wurden ebenfalls korrigiert.
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Rang einiger Spieler nicht in den Missionen und Test-Herausforderungen angezeigt wurden.
  • Korrektur eines Fehlers bei dem die Währung beim Kauf eines Summit-Zugangspasses nicht korrekt angegeben wurde.
  • Korrektur des Fehlers, bei dem alle Teile von Stufe 51 bis 60 nur über den Beschleunigungsbonus verfügten.

Was ist ... The Crew: Wild Run? - Das bringt das erste Addon zum Auto-MMO 12:18 Was ist ... The Crew: Wild Run? - Das bringt das erste Addon zum Auto-MMO

The Crew: Calling All Units - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.