The Dark Knight Rises - Josh Pence als junger Ra's al Ghul

Batmans ehemaliger Mentor und späterer Gegner Ra's al Ghul spielt auch im finalen Teil der neuen Trilogie eine Rolle.

von Martin Le,
12.04.2011 18:55 Uhr

Jeff Kravitz/FilmMagic/Getty Images : Jeff Kravitz/FilmMagic/Getty ImagesJeff Kravitz/FilmMagic/Getty Images
Jeff Kravitz/FilmMagic/Getty Images

Der amerikanische Schauspieler Josh Pence wurde für The Dark Knight Rises engagiert. Wie The Hollywood Reporter berichtet übernimmt Pence im dritten und finalen Teil der Batman-Trilogie von Regisseur Christopher Nolan die Rolle des jungen Ra's al Ghul. Mit der Verpflichtung gibt es nun erste Hinweise zur Geschichte, die bisher streng geheim gehalten wird.

So soll Josh Pence in Rückblicken zu sehen sein, die 30 Jahre vor der eigentlichen Story von The Dark Knight Rises spielen. Ra's al Ghul war im ersten Film Batman: Begins der große Widersachen des Dunklen Ritters. Der von Liam Neeson gespielte Bösewicht hatte unter falschem Namen das Vertrauen des jungen Bruce Wayne erworben, sich später aber gegen seinen ehemaligen Schützling gestellt. Im Kampf gegen Batman unterlag Ra's al Ghul schließlich und starb scheinbar.

In The Dark Knight Rises spielt die Geschichte mit Ra's al Ghul nun wieder eine Rolle, was auf eine Rückkehr von Liam Neeson hindeuten könnte. Wahrscheinlicher ist aber, dass sich die Gerüchte bewahrheiten, die seit geraumer Zeit um die Schauspielerin Marion Cotillard kreisen. Angeblich soll sie Ra's Tochter Talia al Ghul spielen. Gab es für diese Vermutung bisher kaum eine Grundlage, erscheint das Ganze nun wesentlich glaubwürdiger.

Neben Josh Pence und Marion Cotillard sind in The Dark Knight Rises auch Ann Hathaway als Catwoman, Tom Hardy als Bane und Joseph Gordon-Levitt als Alberto Falcone neu dabei. Aus den Vorgängern sind Christian Bale, Gary Oldman and Morgan Freeman wieder mit im Team.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen