The Division - Ghost-Recon-Macher helfen bei der Entwicklung

Das Team von Red Storm Entertainment hilft Massive Entertainment bei der Entwicklung des Online-Rollenspiels The Division. Unter anderem betrifft dies die Waffen im Spiel.

von Andre Linken,
10.04.2014 09:21 Uhr

Red Storm Entertainment wirkt an der Entwicklung des Online-Rollenspiels The Division mit.Red Storm Entertainment wirkt an der Entwicklung des Online-Rollenspiels The Division mit.

Um das Team von Massive Entertainment bei der Entwicklung des Online-Rollenspiels The Division etwas zu entlasten, wird das Studio Red Storm Entertainment als Unterstützung fungieren. Dies geht aus einem aktuellen Eintrag beim offiziellen UbiBlog hervor.

Demnach kümmern sich unter anderem drei Grafiker von Red Storm Entertainment um das Design von einer Vielzahl an Waffen. Richtlinien für ihre Arbeiten erhalten die Grafiker dabei direkt von Massive Entertainment mit Sitz im schwedischen Malmö. Das Team von Red Storm hat gute Verbindungen sowohl zum Militär als auch zu einigen Waffenherstellern, da es in der Vergangenheit unter anderem für die Taktik-Shooter Ghost Recon und Rainbow Six: Lockdown verantwortlich war.

Red Storm Entertainment ist übrigens nicht das einzige Entwicklerstudio, das Massive Entertainment bei den Arbeiten an The Division hilfreich unter die Arme greift. Erst im Februar dieses Jahres hatten wir darüber berichtet, dass auch Ubisoft Reflections (Driver: San Francisco) an der Entwicklung beteiligt ist. Das Team soll demnach an der »Realisierung aller Systeme des Spiels« mitwirken.

» Die Vorschau von The Division auf GameStar.de lesen

Trailer zur Snowdrop Engine von The Division 3:23 Trailer zur Snowdrop Engine von The Division

Tom Clancy's The Division - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.