The Division - Startet 2017 die zweite Season des MMO-Shooters?

2017 erscheint der DLC Last Stand für The Division. Ist danach Schluss? Nein, wir vermuten, da kommt noch einiges.

von Johannes Rohe,
29.12.2016 07:00 Uhr

Kommt ein zweiter Season Pass für The Division? Wir gehen auf Spurensuche. Kommt ein zweiter Season Pass für The Division? Wir gehen auf Spurensuche.

Das erste Jahr nach dem Release von Tom Clancy's The Division neigt sich langsam dem Ende. Mit dem DLC »Last Stand« erscheint Anfang 2017 die letzte Erweiterung, die noch Teil des Year-One-Season-Passes ist. Ist The Division danach tot? Wir vermuten, das Leben des Shooter-MMOs geht gerade erst richtig los, denn viele Indizien deuten genau darauf hin.

Wer Eins sagt, muss auch Zwei sagen

Einen der deutlichsten Hinweise liefert Ubisoft selbst in der Produktbeschreibung des ersten Season Pass. Dort ist nämlich die Rede davon, dass der Pass Käufern »im ersten Jahr« Zugang zu allen drei großen Erweiterungen gewähre. Man muss kein Sherlock Holmes sein, um durch die eindeutige zeitliche Beschränkung darauf zu kommen, dass Ubisoft mit weiteren Erweiterungen auch im zweiten Jahr plant, oder sogar einen Year-Two-Season-Pass anbieten möchte.

Exakt so macht Ubisoft es schließlich auch schon bei Rainbow Six: Siege, dessen zweiter Season Pass erst kürzlich in den Verkauf gestartet ist. Gleichzeitig beweist der Publisher beim Taktik-Shooter eine sehr faire Update-Politik: Wichtige Inhalte lassen sich auch kostenlos freispielen, lediglich einige kosmetische Items sind ausschließlich für echtes Geld zu haben. Ubisoft hat angekündigt, diese Politik auch auf seine übrigen Spiele auszuweiten.

Der beste Taktik-Shooter: Rainbow Six: Siege im Test

News: Neue DLC-Politik von Ubisoft angekündigt - Neuer Release-Termin für Walking Dead Staffel 3 3:22 News: Neue DLC-Politik von Ubisoft angekündigt - Neuer Release-Termin für Walking Dead Staffel 3

So viel Aufwand für nichts?

Und noch mehr Hinweise sprechen für den Release weiterer Inhalte für The Division. Die Veröffentlichung des DLCs »Last Stand« sollte ursprünglich noch 2016 erfolgen und damit quasi den Abschluss des ersten Lebensjahres von The Division bilden. Doch im August zogen Ubisoft und Massive angesichts massiver Probleme und schwindender Spielerzahlen die Notbremse: Der Release der DLCs »Survival« und »Last Stand« wurden verschoben, bis die Entwickler die Fehler in den Griff bekommen konnten.

In der Folge krempelte man das Spiel mit Patch 1.4 gewaltig um und brachte es damit zurück in die Erfolgsspur. Außerdem installierte man öffentliche Testserver, auf denen weitere Updates vor der Veröffentlichung durch die Community getestet werden können. Betreibt man solch einen Aufwand etwa für ein Spiel, das man wenige Monate später seinem Schicksal überlassen möchte? Wir können es uns nicht vorstellen.

So gut hat sich The Division gemacht: Unser Kontrollbesuch zu Patch 1.4

Zu guter letzt bot die öffentliche Website eines Mitarbeiters eines der an der Entwicklung beteiligten Studios Grund zur Spekulation. Auf der Homepage, die mittlerweile nicht mehr öffentlich einsehbar ist, sprach der Entwickler von der Mitarbeit an einem »Year 2 DLC« für The Division.

In der Summe sprechen die Hinweise eine deutliche Sprache: Eine zweite Saison mit neuen Inhalten für The Division in 2017 ist mehr als wahrscheinlich. Eine offizielle Bestätigung der Gerüchte steht bislang aber noch aus. Über mögliche Inhalte der kommenden DLCs lässt uns Ubisoft also bislang vollständig im Dunkeln.

The Division - Survival DLC - Angespielt: Battle Royale in Manhattan 9:43 The Division - Survival DLC - Angespielt: Battle Royale in Manhattan

The Division: Survival - Screenshots zum zweiten DLC ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...