The Elder Scrolls 5: Skyrim - Bug in Hearthfire sperrt Spieler aus

Im Skyrim-DLC Hearthfire gibt es einen Bug, der dazu führt, dass Spieler bestimmte Zimmer ihres Hauses nicht mehr betreten können. Eine einfache Lösung, das Problem zu umgehen, gibt es zum Glück auch.

von Maximilian Walter,
10.09.2012 13:53 Uhr

In Hearthfire gibt es einen Bug, der zum Verlust von Blaupausen fürht und Spieler aus ihren vier Wänden aussperrt.In Hearthfire gibt es einen Bug, der zum Verlust von Blaupausen fürht und Spieler aus ihren vier Wänden aussperrt.

Seit ein paar Tagen ist der zweite kostenpflichtige Zusatzinhalt für das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim erhältlich. Dieses lässt Spieler der Xbox-Version zu Bauherren werden, denn in Hearthfire dreht sich alles ums »Housing«. Allerdings leidet der DLC an einem nicht zu unterschätzenden Bug, wie die englischsprachige Website kotaku.com berichtet.

Demnach kann es Bauherren passieren, dass sie bestimmte Räume ihres Heims nicht mehr betreten können oder Blaupausen verlieren. Das passiert immer dann, wenn der Spieler noch vor dem Abschluss eines Elements (zum Beispiel eines Schlafzimmers) in einem Flügel mit dem Bau eines neuen Elements anfängt.

Die Lösung ist so logisch, wie simpel: Immer erst ein Element abschließen, bevor man die Blaupause eines anderen in die Hand nimmt. Bethesda wird sich hoffentlich bald diesem Bug annehmen. Einen Termin für die PC oder PlayStation 3 Version von Hearthfire gibt es noch nicht.

Trailer zum Skyrim-DLC »Hearthfire« 1:51 Trailer zum Skyrim-DLC »Hearthfire«


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.