Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Seite 3: The Elder Scrolls 5: Skyrim - Himmelschreiend schön

Ruinen, Gruften, Riesenspinnen

Unser Ziel nennt sich Bleak Falls Barrow, eine Tempelruine mit gruftigen Tunneln. Auf dem Weg dorthin erzittert der Erdboden - ein Riese stapft gemütlich vorbei, ignoriert dabei den Helden; nicht jede Kreatur greift unmotiviert an.

Kein gescheites Rollenspiel ohne Riesenspinnen!Kein gescheites Rollenspiel ohne Riesenspinnen!

Beim Anschleichen ans Banditenlager aktiviert Todd Howard den Zauber »Detect Life«, wodurch Lebewesen mit einer blauen Aura versehen werden. Dadurch erkennen wir die beiden Wachen im beginnenden Schneetreiben leichter und können sie aus der Ferne mit Pfeilen ausschalten. Auch ’ne Methode: Der Zauber »Fury« macht eine der Wachen zeitweilig so aggressiv, dass sie ihren Kollegen angreift, während wir aus sicherer Entfernung hämisch zugucken.

Weiter geht's im Dungeon, wo wir einen Kampf gegen eine hübsch-häßliche Riesenspinne überstehen, schließlich den Dieb der Drachenklaue stellen und auch die Draugr kennenlernen: Untote Nord-Krieger, die mit klappernden Knochen aus ihren Liegeplätzen klettern und angreifen. Fallen und Puzzles dürfen ebensowenig fehlen wie fette Beute: Aus Schatzkisten klauben wir einige schöne neue Waffen wie den Staff of Magelight, der Lichtkugeln schießt, die atmosphärisch die Umgebung illuminieren. Stäbe sind in Skyrim Einhandwaffen, wir können also den magischen Lichtspucker und eine Nahkampfwaffe gleichzeitig halten.

Eine warme Begrüßung

Schließlich erreichen wir die Hall of Stories, wo der Held ein an die Wand geschriebenes Drachenwort lernt, mit dem sich die Zeitverlangsamung auslösen lässt. Die kann man auch gleich gut gebrauchen.

Spielen in Skyrim eine wichtige Rolle: die Drachen. Spielen in Skyrim eine wichtige Rolle: die Drachen.

Zunächst taucht ein Drachen-Priester auf, der einen Frost-Atronach beschwört. Und vorm Ausgang wartet ein ausgewachsener Drache, der eine Runde in der Luft dreht und dann landet, um uns mit einer Feuersalve zu begrüßen.

Diese Drachenduelle sind quasi Bosskämpfe - hart, aufregend und mit besonderen Belohnungen verbunden. Hat man das Riesenvieh gekillt, absorbiert unser Held dessen Drachenseele. Was das in spielerischer Hinsicht bedeutet, möchte Todd Howard noch nicht im Detail verraten. Er deutet aber an, dass die Seelen eine Verbindung zum Drachenschrei-System haben. Die Hauptstory soll ähnlich wie in Oblivion 20 bis 30 Stunden dauern; dazu kommt optionaler Stoff für ca. 200 Stunden.

Selbstbau-Skyrim

Vorgeführt wurde uns die Xbox-360-Version von Skyrim. Die PC-Fassung soll naheliegende grafische Vorzüge wie höhere Auflösungen und bessere Texturen erhalten. Exklusiv für PC wird das Creation-Toolkit veröffentlicht. Wie bei früheren Elder Scrolls-Titeln soll sich die Mod-Community austoben und Erweiterungen für die schöne neue Skyrim-Spielwelt entwickeln können.

Modder dürfen sich am PC wieder austoben und eigene schöne Skyrim-Welten entwerfen.Modder dürfen sich am PC wieder austoben und eigene schöne Skyrim-Welten entwerfen.

Was uns noch interessiert, das ist die Zeit nach dem 11.11.2011. Todd Howard kann derzeit keine Details zu Zusatz-Downloads nennen, hätte aber generell gerne weniger, dafür gehaltvollere Addons als bei Fallout 3. Ob sein Team nach Skyrim dann an Fallout 4, Elder Scrolls 6 oder einem komplett neuen Spiel arbeiten wird, steht noch in den Sternen. Und zu den Gerüchten über ein Elder-Scrolls-MMO meint er abwiegelnd: »Einige Leute denken sich wohl: Es ist riesig, es hat Schwerter, also würde es ein tolles MMO abgeben. Aber da bin ich mir nicht so sicher. Ich persönlich bevorzuge Einzelspieler-Titel. Ich bin nicht so der MMO-Typ.«

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(99)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.