The Elder Scrolls Online - Creative-Director schließt sich Borderlands-Machern an

The Elder Scrolls Online verliert seinen bisherigen Creative-Director. Paul Sage hat bei ZeniMax Online gekündigt und ist fortan in selbiger Position bei Gearbox Software angestellt. Dort verantwortet er möglicherweise die kreative Ausrichtung von Borderlands 3.

von Tobias Ritter,
30.06.2015 11:04 Uhr

Der bisherige Creative-Director von The Elder Scrolls Online hat ZeniMax Online verlassen und arbeitet ab sofort für Gearbox Software - vermutlich an Borderlands 3.Der bisherige Creative-Director von The Elder Scrolls Online hat ZeniMax Online verlassen und arbeitet ab sofort für Gearbox Software - vermutlich an Borderlands 3.

Rund drei Wochen nach der Veröffentlichung von The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited für die Xbox One und die PlayStation 4 hat der Creative-Director des Spiels seinen Posten beim Entwickler ZeniMax Online geräumt.

Wie die englischsprachige Webseite Eurogamer berichtet, hat sich Paul Sage nun dem Entwicklerstudio Gearbox Software angeschlossen. Bei den Borderlands-Entwicklern wird er ebenfalls als Creative-Director an einem neuen Projekt mitarbeiten. Möglicherweise handelt es sich dabei um Borderlands 3.

Das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online ging ursprünglich mit einem Abo-Modell an den Start, wechselte kürzlich jedoch zu einem Buy2Play-Modell ähnlich jenem von Guild Wars 2. Die Konsolenversion wurde am 9. Juni 2015 veröffentlicht, hatte anfangs jedoch mit einigen Verbindungsproblemen zu kämpfen.

The Elder Scrolls Online - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...