The Twilight Zone - Oblivion-Macher Joseph Kosinski soll Regie übernehmen

Als Regisseur der Neufassung des Fantasy-Horror-SciFi-Klassikers von 1983 ist Oblivion-Macher Joseph Kosinski im Gespräch, Leonardo DiCaprio wird produzieren.

von moviemaniacs ,
20.08.2013 16:28 Uhr

Schon seit vier Jahren versucht das Hollywood-Studio Warner Bros., eine Art Remake von Twilight Zone auf die Beine zu stellen. Jetzt scheint zumindest ein Regisseur gefunden zu sein, dem man das Projekt auch zutraut. Laut Variety ist dies Joseph Kosinski, der mit Tron: Legacy und Oblivion (mit Tom Cruise) bereits zwei Erfolge aufzuweisen hat.

Anders als die Fassung von 1983, in der parallel vier verschiedene Geschichten erzählt wurden, soll sich die neue Version auf eine einzige Story konzentrieren. Twilight Zone basiert auf einer Fernsehserie, die von 1959 bis 1964 ausgestrahlt und von der insgesamt 156 Episoden inszeniert wurden. Das Spannende beziehungsweise Innovative daran war, dass hier Elemente aus Fantasy, Science Fiction und Horror gekonnt miteinander vermischt wurden. Die letzte Neuauflage kam 2002 ins US-Fernsehen.

The Twilight Zone : Twilight Zone 1983The Twilight Zone
Twilight Zone 1983

Das neue Twilight-Abenteuer wird Hollywood-Star Leonardo DiCaprio, zuletzt als Der große Gatsby in aller Munde, mit seiner Firma Appian Way und seinen Partnern Jennifer Davisson Killoran sowie Michael Ireland produzieren. Am Drehbuch saß zuletzt Anthony Peckham (Sherlock Holmes), aber auch Rand Ravich (The Astronaut's Wife) und Joby Harold wurden schon als Autoren gehandelt. Und schließlich war bereits Cloverfield-Regisseur Matt Reeves als Twilight Zone-Macher im Gespräch.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...