The Witcher 3 - Drei coole Gameplay-Mods, die das Spielprinzip verändern

Schwert und Schild, knüppelharte Dark-Souls-Schwierigkeit oder doch ein komplett neues Kampfsystem? Wir stellen die drei besten Gameplay-Mods für The Witcher 3: Wild Hunt vor.

von Elena Schulz,
05.05.2017 11:24 Uhr

Kennen Sie die Kämpfe in Witcher 3 in- und auswendig? Diese drei Mods bringen frischen Wind ins Spiel.Kennen Sie die Kämpfe in Witcher 3 in- und auswendig? Diese drei Mods bringen frischen Wind ins Spiel.

The Witcher 3: Wild Hunt erschien zwar schon 2015, ist aber auch dieses Jahr noch die Messlatte, wenn es um gute Action-Rollenspiele und Open Worlds geht. Mit der GOTY-Edition schlich sich der Hexer Ende 2016 außerdem noch einmal frech an die Spitze der Liste unserer besten Spielen des Jahres - sie bekam damals eine sagenhafte 93 im GameStar-Test.

Aber auch ein so großartiges Spiel hält sich nicht ewig. Irgendwann hat man alle Quests durch, alle Entscheidungen getroffen und kehrt nur noch in die Welt des Hexers zurück, um auch noch die entlegensten Ecken zu erkunden oder die umherstreifenden Monster zu bekämpfen.

Ein großer Erfolg: Witcher-Reihe weltweit über 25 Millionen Mal verkauft

Das Kampfsystem setzt wie im Vorgänger auf eine spaßige Mischung aus Schwertkampf und Magie, die uns sowohl aus der Nähe, als auch aus der Ferne angreifen lässt. Auch wenn das perfekt funktioniert: Nach hunderten von Spielstunden wird selbst ein ausgeklügeltes System irgendwann eintönig. Wir stellen deshalb drei Mods vor, die das Gameplay nachhaltig verändern und damit die ideale Gelegenheit bieten, ganz ohne Gewissensbisse noch ein wenig länger in der Welt von Witcher 3 zu verweilen.

Wie installiere ich Mods?
Die Installationsbeschreibungen zu den Mods findet sich auf der jeweiligen Seite bei Nexusmods. In der Regel muss der Mod-Ordner heruntergeladen und in den Spieleordner entpackt werden. Je nach Mod gibt es aber noch einmal spezifische Hinweise. Achten Sie in jedem Fall darauf, die ursprünglichen Spieldateien zu sichern, falls Komplikationen auftreten und überprüfen Sie, ob die Mods mit Ihrem Spiel oder anderen Mods kompatibel sind.

Mit Schwert und Schild

Eigentlich kämpft Geralt als Hexer mit Langschwert und Magie und nicht mit Schwert und Schild. Sein Kampfstil ist damit eher offensiv als defensiv, wie sich das für einen Hexer gehört. Die nutzen laut Kodex im Spiel nämlich keine Schilde, weil das ohnehin ineffizient gegen Monster sei und müssen zwischen verschiedenen Schwerten wechseln. Was innerhalb der Story Sinn macht, muss uns aber nicht kümmern, wenn wir The Witcher 3 ohnehin schon durchgespielt haben.

Zumal die Schilde der Mod »Shields« von ScoutBr0 im Look der einzelnen Fraktionen nicht nur stimmig aussehen, sondern auch ihren Zweck erfüllen. Wie im Gameplay-Video zu sehen ist, können wir damit Angriffe abblocken und Pfeile abwehren, die sogar im Schild stecken bleiben. Zudem verleiht der Schild einen Widerstandsbonus gegen schwere Angriffe. Was unsere Verteidigung angeht, haben wir dank der Mod also deutlich mehr Spielraum.

Wer sein Schild auch zu Pferd oder beim Klettern nutzen will, muss aber zusätzlich die Mod »Better Torches« herunterladen. In der Schild-Mod sind ganze 40 verschiedene Schilde enthalten, die sich im Spiel noch anpassen lassen. Hinzu kommen acht neue Rüstungen, zwölf Kapuzen und zwei Umhänge, die sich ebenfalls schick in die Witcher-Welt einfügen.

Kämpfe wie in Dark Souls

»The Witcher 3: Enhanced Edition« ist kein offizielles Produkt von CD Projekt wie die Enhanced Editions der Vorgänger, sondern eine Mod. Der Overhaul wurde von Reaperrz erstellt und fügt unter anderem einen härteren Schwierigkeitsgrad à la Dark Souls hinzu.

Spiele wie Dark Souls gibt es auf dem PC so einige, aber eher im Indie-Bereich. Triple-A-Grafikkracher mit ähnlichen Anforderungen sind schon schwieriger zu finden. Also machen wir kurzerhand The Witcher 3 mithilfe einer Mod dazu. Die bringt neben neuen Fähigkeiten, Runenwörtern, Tränken und Mechaniken auch gleich einen höheren Schwierigkeitsgrad mit, der Monster stolze elf Level über das des Spielers hebt.

Wem das zu hart ist, der kann solche Funktionen aber auch einzeln im Spiel abstellen. Auch ohne Hardcore-Häkchen fühlt sich die Mod noch nach Dark Souls an: So wirkt sich unter anderem unsere Rüstungsklasse (leicht, mittel, schwer) darauf aus, wie schnell wir uns bewegen können und beeinflusst damit auch unseren Kampfstil. Außerdem wird »Poise« als neuer Wert eingefügt. Den kennt man schon aus den Souls-Spielen, wo er bestimmt, ob der Spieler nach einem Angriff noch kurz taumelt und außer Gefecht ist. Das Benutzen von Gegenständen oder Tränken ist zudem im Kampf an eine Animation gekoppelt und macht den Spieler währenddessen angreifbar.

Ein Herz für Karten

Oder haben Sie vielleicht gar keine Lust mehr auf irgendwelche Kämpfe? Die Mod »Hearts of Card« von DickDangerJustice macht kurzen Prozess mit den Gefechten und ersetzt jede Feindbegegnung einfach durch das Ingame-Kartenspiel Gwent. Durch diese kuriose Mod wird The Witcher 3 damit das perfekte Training für die Standalone-Fassung von Gwent.

Ähnlich wie die Schild-Mod ist das natürlich nicht unbedingt Lore-freundlich (Karten spielen mit einem Monster?), lässt Gwent-Fans aber voll auf ihre Kosten kommen. Die Schwierigkeit der Kartenpartie wird dabei sogar an die Stärke des ursprünglichen Gegners angepasst. Auch der gewonnene Loot bleibt gleich. Bei mehreren Feinden muss man zudem nicht immer aufs Neue eine Partie starten - ein gewonnenes Match besiegt alle Feinde in der näheren Umgebung.

Rekordverdächtig: Die schnellsten Witcher-Speedruns

Verliert man, stirbt man allerdings wie nach einem echten Kampf. Für manche Spieler ist die Mod sogar eine echte Hilfe: Ohne die Mod wäre es beispielsweise Reddit-Nutzer Scientiam kaum möglich gewesen, das Rollenspiel überhaupt durchzuspielen. Nach einem Unfall kann er seine Hände kaum noch gebrauchen und musste The Witcher deshalb mit den Füßen spielen, die Kämpfe im Spiel erfordern aber schnelle Reflexe. So konnte er sie zumindest als Gwent-Matches erleben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen