The Witcher 3 - Patch 1.11 soll Hearts of Stone einfacher machen

Einige Spieler haben sich über die zu schweren Bosse in der Erweiterung Hearts of Stone zu The Witcher 3: Wild Hunt beklagt. Der kommende Patch 1.11 soll deshalb die Balance verbessern.

von Elena Schulz,
21.10.2015 17:49 Uhr

The Witcher 3: Hearts of Stone soll mit dem Patch 1.11 besser ausbalancierte Bosskämpfe bekommen. The Witcher 3: Hearts of Stone soll mit dem Patch 1.11 besser ausbalancierte Bosskämpfe bekommen.

Nach dem Mega-Patch 1.10 soll nun bald der Patch 1.11 für The Witcher 3: Wild Hunt folgen. Der soll die Bosskämpfe in der Erweiterung Hearts of Stone deutlich einfacher machen. Viele Spieler hatten vorher das Balancing kritisiert.

Vor allem der Boss »The Caretaker« soll viel zu schwer sein. Der Community Manager Marcin Momot hat sich daraufhin dazu geäußert und erklärt, dass CD Projekt die Bosskämpfe mit dem kommenden Patch 1.11 optimieren wird.

Auch interessant:Hearts of Stone im Test - So geht DLC

Außerdem sollen der Bug um die Item-Stufe behoben werden. Durch einen Fehler zu hoch eingestufte Items hatten nach dem Patch 1.10 den Eindruck erweckt, der Entwickler plane, das Maximal-Level anzuheben.

The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler-Video: Die Entstehung von Hearts of Stone 5:27 The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler-Video: Die Entstehung von Hearts of Stone

The Witcher 3: Hearts of Stone - Screenshots ansehen


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.