The Witcher 3 - Runenschmied-Bug wird mit Patch 1.12 behoben

Kürzlich wurde der Patch 1.11 für The Witcher 3: Hearts of Stone veröffentlicht. Der lästige Runenschmied-Bug besteht jedoch weiterhin. Dem wird es voraussichtlich erst mit Patch 1.12 an den Kragen gehen.

von Elena Schulz,
24.10.2015 14:48 Uhr

Der Runenschmied-Bug in The Witcher 3: Hearts of Stone soll mit dem Patch 1.12 gefixt werden.Der Runenschmied-Bug in The Witcher 3: Hearts of Stone soll mit dem Patch 1.12 gefixt werden.

Mit dem Patch 1.11 wurden in The Witcher 3: Wild Hunt und der Erweiterung Hearts of Stone zahlreiche Probleme ausgebessert, die teilweise nach dem Mega-Patch 1.10 aufgetaucht sind - darunter beispielsweise auch verschwundene Items oder fehlerhafte Gegenstandslevel.

Nun steht jedoch schon Patch 1.12 vor der Tür. Schuld daran ist ein Bug, den der Entwickler CD Projekt immer noch nicht beheben konnte. Der bezieht sich auf den Runenschmied, dessen Quest sich momentan aufgrund eines fehlerhaften Items manchmal nicht abschließen lässt.

Auch interessant:The Witcher 3: Patch 1.11 macht die Bosskämpfe in Hearts of Stone einfacher

Die vom Spieler benötigte Spitzhacke ist in diesem Fall ärgerlicherweise nicht als Quest-Item gekennzeichnet, weshalb sie den nächsten Schritt der Quest nicht triggert. CD Projekt arbeite nach eigener Aussage bereits daran, den Fehler zu beheben. Das gestaltet sich aber wohl schwerer als gedacht.

The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler-Video: Die Entstehung von Hearts of Stone 5:27 The Witcher 3: Wild Hunt - Entwickler-Video: Die Entstehung von Hearts of Stone

The Witcher 3: Hearts of Stone - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.