The Witcher - Plötze-Glitch wird mit animierter Gwent-Karte geehrt

Geralts Pferd Plötze ist vor allem dafür bekannt, Opfer von Glitches zu sein. Die Witcher-Entwickler CD Project zeigen sich nun selbstironisch und präsentieren sogar eine animierte Glitch-Karte von Plötze im Kartenspiel Gwent.

von Michael Herold,
13.03.2017 16:36 Uhr

Plötze glitcht sich auch durch das Witcher-Kartenspiel Gwent.Plötze glitcht sich auch durch das Witcher-Kartenspiel Gwent.

Das getreue Pferd des Hexers Geralt aus den Witcher-Spielen Plötze ist ein absoluter Publikumsliebling. Die Entwickler von CD Project haben dem Tier nun auf der PAX East eine neue Ehre zu Teil kommen lassen: eine animierte Karte für das Witcher-Kartenspiel Gwent.

Plötze, oder Roach, wie es im Englischen heißt, ist besonders dafür bekannt, anfällig für Glitches zu sein. Youtube ist voll von witzigen Videos, in denen Plötze schwebt, nur auf einem Vorderhuf reitet oder merkwürdige Verrenkungen mit Geralt anstellt.

Schon auf der nicht-animierten Version der Karte, ist Plötze in einer ungewöhnlichen Position zu sehen: Nämlich auf dem Dach einer Hütte, während Geralt zu ihr hinauf blickt und sich nur fragend am Kopf kratzt.

Flieg, Plötze, flieg!

Die Entwickler von CD Project zeigten sich aber noch eine Schippe ironischer, indem sie dem Glitch-Pferd nun sogar eine animierte Karte spendierten: Darauf ist Plötze nicht nur auf der Hütte zu sehen, sondern auch in ihrem Inneren, wobei nur noch sein Kopf aus der Wand ragt. Zuletzt fliegt Plötze in der animierten Karte sogar noch einmal in weiter Ferne daher, bevor es sich in einem Baum verfängt. Die volle Animation können Sie im Viedo unter dieser News sehen.

Allerdings dürfte die animierte Plötze-Karte nicht im fertigen Spiel vorkommen, da die Entwickler sie wohl nur als Scherz vorgestellt haben.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.