The Black Death - Infektion mit der Pest, die Miliz und das Kampfsystem

Der Entwickler von The Black Death hat ein neues Video zu dem Survivalspiel mit MIttelaltersetting veröffentlicht. In dem stellt er unter anderem die Miliz vor, erklärt das Kampfsystem und zeigt, welche Auswirkungen die Pest auf NPCs und die Spieler hat.

von Mathias Dietrich,
19.03.2016 14:20 Uhr

Wer in The Black Death stirbt, muss wieder ganz von vorne anfangen. Dank Permadeath verliert man sämtliche Ausrüstung und Skills.Wer in The Black Death stirbt, muss wieder ganz von vorne anfangen. Dank Permadeath verliert man sämtliche Ausrüstung und Skills.

Der Entwickler Green Man Loaded hat in einem Video sein Mittelalter-Survival-MMORPG The Black Death genauer vorgestellt. Er erklärt die Miliz-Klasse, das Kampfsystem und auch, wie die Infektionen im Spiel funktionieren.

Kämpfen ist in The Black Death dank Permadeath gefährlich. Wer stirbt, der verliert nicht nur alle gesammelten Items, sondern auch alle Skills. Selbst wenn man gute Ausrüstung hat, ist man nicht übermachtig. Die Beherrschung des Kampfsystems ist sehr wichtig. Und wer getroffen wird, der kann auch nach dem Kampf noch verbluten.

Ein weiteres Risiko ist die namensgebende Pest. Als Angehöriger der Miliz darf man in die Gebiete gehen, in denen der schwarze Tod herrscht. Hier kann man sich aber auch leicht mit der Krankheit anstecken. Im Mittelalter gab es kein Heilmittel für die Krankheit. Deshalb kann man maximal die Symptome wie Husten, Erbrechen und Wahnsinn lindern.

Mehr zum Thema: The Black Death wird verschoben

The Black Death - Miliz-Klasse, Kampfsystem und Infektionen erklärt The Black Death - Miliz-Klasse, Kampfsystem und Infektionen erklärt

The Black Death - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...