The Division - Exploit-Sammlung wächst: Unendlich-Credits-Glitch

Auf den »Competent-« folgt der »Prosperous-Glitch«. Unter Ausnutzung derselben Spielmechanik verursachen Spieler jetzt nicht nur viel zu hohen Schaden, sondern bekommen auch viel zu viele Credits für kritische Kopftreffer.

von Tobias Ritter,
21.04.2016 08:29 Uhr

Glitches und Exploits machen The Division zu schaffen. Einer gewährt Spielern nun quasi unendlich viele Credits.Glitches und Exploits machen The Division zu schaffen. Einer gewährt Spielern nun quasi unendlich viele Credits.

Ubisofts Online-Rollenspiel-Shooter The Division hat zur Zeit massive Probleme mit Glitches und Exploit-Möglichkeiten. Gerade erst wurde ein Fehler bekannt, durch dessen Ausnutzung Gegner mit nur wenigen Treffern niedergestreckt werden können - selbst ansonsten hartnäckige Boss-Gegner sind mit dem sogenannten »Competent-Glitch« kein Problem mehr.

Auf derselben Spielmechanik basiert nun auch der »Prosperous-Glitch«. Auch hier muss der Spieler lediglich schnell zwischen zwei bestimmten Ausrüstungs-Gegenständen hin und her wechseln und vervielfacht damit die Auswirkungen des Prosperous-Talents - bekommt also für jeden kritischen Kopftreffer eine immense Anzahl an Credits.

Viele Division-Spieler nutzen den Fehler bereits aus, um schnell und einfach an Crafting-Materialien zu gelangen. Sie kaufen von ihren schier unendlichen Credits High-End-Waffen beim Händler und zerlegen diese in ihre Einzelteile.

Mehr zum Thema: The Division macht eine harte Zeit durch

Ob sie dafür bestraft werden, sollte ihr Vorgehen auffallen, ist noch unklar. Ubisoft Massive hat gerade erst angekündigt, in Zukunft verstärkt gegen Exploiter und Glitcher vorzugehen.

The Division - Trailer: Die besten Agenten der Welt 2:07 The Division - Trailer: Die besten Agenten der Welt

Tom Clancy's The Division - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...