The Pirate Bay - Klage gegen Copyright-Lobbyist

Peter Sunde, einer der Gründer von The Pirate Bay, will einen Lobbyisten in den Niederlanden verklagen, der den Gründern der Torrentseite öffentlich vorgeworfen hat, die Webseite seiner Organisation mit DDos-Angriffen zu belegen.

von Georg Wieselsberger,
24.07.2009 11:25 Uhr

Der Pressesprecher der Torrent-Seite The Pirate Bay hat laut der schwedischen Webseite Newsdesk angekündigt, Tim Kuik von der niederländischen Urheberrechts-Organisation Stichting BREIN wegen Verleumdung anzeigen und verklagen zu wollen. Dies sei eine Reaktion auf die öffentlichen Unterstellungen von Kuik, der unter anderem behauptet hatte, Peter Sunde und die anderen Gründer von Pirate Bay würden die Webseite von mit DDos-Angriffen lahmlegen.

Dafür habe Kuik keinerlei Beweise vorgelegt und treffe diese Aussagen nur als persönlichen Angriff gegen Sunde, auch um seinem Ansehen zu schaden, so der Betroffene. Laut Sunde wolle man den Unsinn von Anti-Piraterie-Organisationen nicht mehr hinnehmen, die ihnen absurde kriminelle Machenschaften vorwerfen würden. Man wolle die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, wie Gesetze durch die politischen Gegner von The Pirate Bay gebrochen würden, um »uns zum Schweigen zu bringen«.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.