The Pirate Bay - Umzug in einen Atombunker

Nachdem die Torrent-Seite The Pirate Bay Schweden aufgrund der rechtlichen Probleme verlassen und die Ukraine gezogen war, fand nun ein weiterer Umzug statt. Diesmal ziehen die Server zu Cyberbunker in den Niederlanden.

von Georg Wieselsberger,
08.10.2009 12:24 Uhr

Nachdem die Torrent-Seite The Pirate Bay Schweden aufgrund der rechtlichen Probleme verlassen und die Ukraine gezogen war, fand nun ein weiterer Umzug statt. Diesmal ziehen die Server laut TorrentFreak zu Cyberbunker in den Niederlanden.

Es handelt sich um ehemalige NATO-Bunker aus den 50er-Jahren, die dafür gedacht waren, selbst Nuklearangriffen zu wiederstehen. Die Innenräume sind vor elektro-magnetischen Pulsen abgeschirmt und die Luftzufuhr filtert nukleare, biologische und chemische Bedrohungen aus. Nachdem der kalte Krieg vorbei war, hat die NATO die Bunker an die jetzigen Besitzer verkauft.

Der neue Hoster Cyberbunker will den Drohungen aus der Medienindustrie, die The Pirate Bay durch halb Europa gejagt haben, laut eigener Aussage nicht nachgeben. Von niederländischen Urheberrechts-Schützern habe man ohnehin zuletzt 2001 oder 2002 gehört.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.