Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

The Witcher 3: Das Umfrage-Ergebnis - So urteilen 14.000 Spieler

The Witcher 3: Wild Hunt hat die Messlatte für Rollenspiele ein ganzes Stück nach oben geschraubt und im Test satte 92 Punkte eingefahren. Wir wollten in unserer Umfrage wissen, wie die Spieler selbst werten, ob sie sich über DLC-Häppchen freuen und was sie von der Downgrade-Diskussion halten.

von Philipp Elsner,
12.06.2015 11:04 Uhr

Eine riesige Spielwelt in prachtvoller Grafik, unzählige spannende Quests und tolle dynamische Kämpfe: Im Test bekam The Witcher 3: Wild Hunt von uns das Prädikat »herausragend« samt Platin-Award.

Nach dem Release gibt's sowohl gratis DLCs als auch kostenpflichtige Erweiterungen und eine heiße Diskussion rund um den Grafik-Downgrade.

Wir wollten in unserer Umfrage wissen, was unsere User von alledem halten, wie unsere Wertung und Berichterstattung empfunden wurde und welche Aspekte an The Witcher 3 gut und welche schlecht aufgenommen wurden. Zusammengekommen sind letztlich rund 14.000 Meinungen aus der GameStar-Community, die wir hier präsentieren.

Bei GOG kaufen, auf PC spielen

Der Großteil von knapp 90 Prozent unserer Umfrage-Teilnehmer hat sich The Witcher 3 bereits zugelegt und ist fleißig am Spielen. Wer sich The Witcher 3 dagegen noch nicht gekauft hat (gut 1800 Teilnehmer), wartet auf eine Preissenkung (31 Prozent) oder auf die Enhanced Edition mit sämtlichen Patches und DLCs (29 Prozent). Nur ein Fünftel ist sich über einen Kauf noch unsicher, 300 Teilnehmer wollen sich The Witcher 3 überhaupt nicht zulegen.

Gekauft Gekauft

Kaufabsicht Kaufabsicht

Wer dagegen gekauft hat oder noch will, tut das in großer Mehrheit auf dem PC: Knapp 80 Prozent der User geben den PC als Plattform an, dahinter folgt die PS4 mit 16 Prozent und die Xbox One bleibt abgeschlagen mit weniger als vier Prozent.

PC-Käufer wiederum kaufen am liebsten digital ein und bevorzugen die DRM-freie Variante von GOG.com mit einer Mehrheit von 41 Prozent, gefolgt von der Steam-Version mit 30 Prozent. Die Packungs-Version zum Anfassen aus dem Einzelhandel stellen sich 28 Prozent ins Regal. Weitere häufige Antworten waren Versandhändler wie Amazon oder Keystores wie MMOGA.

CD Projekt RED genießt viel Vorschussvertrauen bei den Spielern: Die Mehrheit von 43 Prozent der Witcher 3-Besitzer hat das Rollenspiel vorbestellt - allerdings bevorzugt in der Standard-Version, die Collector's Edition haben sich nur 7,3 Prozent der User gegönnt. Knapp 40 Prozent der Umfrage-Teilnehmer bestellen grundsätzlich nie vor und machen auch bei The Witcher 3 keine Ausnahme.

Plattform Plattform

PC-Plattform PC-Plattform

Vorbestellung Vorbestellung

Starke Welt, schwache Skills

Fast die Hälfte der Spieler hat bereits zwischen 30 und 100 Stunden reine Spielzeit in The Witcher 3: Wild Hunt investiert, etwa ein Viertel zwischen 10 und 30 Spielstunden. Wer jede Quest beenden, jedes Stück Spielwelt erkunden und sämtliche Schätze finden will, braucht aber deutlich länger: 13,7 Prozent der Befragten sind sehr gründlich und haben mehr als 100 Stunden investiert.

Unter den Einzelaspekten schneidet demnach auch der Spielumfang von The Witcher 3 am besten ab: Mehr als 80 Prozent bewerten den Spielumfang als ausgezeichnet - bei so viel Inhalt kann man wohl auch kaum meckern. Dahinter liegen Spielwelt und Charaktere mit Spitzenwertungen.

Als eher schwach werden dagegen die Charakterentwicklung von Geralt und die Spielbalance bewertet. Die eher oberflächliche Skill-System wird von 20 Prozent der User als befriedigend eingeschätzt - trotzdem ein noch ordentlicher Wert.

Beim Schwierigkeitsgrad vergeben noch 13 Prozent der User »nur« eine 3 als Schulnote. Auffällig: Schlechte oder sogar sehr schlechte Bewertungen gibt's höchst selten - egal ob bei Quest-Design, Waffen & Gegnern oder Story. Die Spieler sind sich also einig, dass The Witcher 3 kaum etwas wirklich falsch macht.

Im Vergleich zum Vorgänger The Witcher 2: Assassins of Kings wird vor allem die große und lebendige Spielwelt gelobt: 73 Prozent bewerten die Welt von The Witcher 3 als klare Verbesserung, auch bei den Nebenquests gibt es von zwei Dritteln der User großes Lob. Wie sich bei der vorherigen Frage bereits abgezeichnet hatte: Beim Skill- & Fähigkeiten-System schwächelt The Witcher 3 leicht - die Mehrheit von 32 Prozent bewerten es im Vergleich zu Witcher 2 als als gleich gut, 13 Prozent sogar als schlechter.

Wie viel Spielzeit haben die User bisher in The Witcher 3 verbracht?Wie viel Spielzeit haben die User bisher in The Witcher 3 verbracht?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...