Thermalright - PC-Gehäuse mit Heatpipes

Thermalright zeigt auf der Computex Gehäuse mit integrierten Heatpipes, die anscheinend dazu dienen sollen, den Prozessor unter Zuhilfenahme des Gehäuses und ohne Lüfter zu kühlen. Die Temperaturen der CPU dürften dabei aber über denen mit konventioneller Kühlung erreichten liegen. Trotzdem ein interessanter Ansatz, auch wenn die Kompatibilität der Heatpipekühlung mit manchen Hauptplatinen ein Problem darstellen könnte.

von Georg Wieselsberger,
07.06.2007 01:02 Uhr

Thermalright zeigt auf der Computex Gehäuse mit integrierten Heatpipes, die anscheinend dazu dienen sollen, den Prozessor unter Zuhilfenahme des Gehäuses und ohne Lüfter zu kühlen. Die Temperaturen der CPU dürften dabei aber über denen mit konventioneller Kühlung erreichten liegen. Trotzdem ein interessanter Ansatz, auch wenn die Kompatibilität der Heatpipekühlung mit manchen Hauptplatinen ein Problem darstellen könnte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen