Thermaltake - High-End-Kühler Frio Ende März

Bereits im Juni 2009 hatte Thermaltake einen Prototyp seines neuen CPU-Kühlers Frio auf der Computex präsentiert, seitdem war es ruhig um das Produkt.

von Georg Wieselsberger,
12.02.2010 12:24 Uhr

Damals hatte Thermaltake eine bis zu 10 Grad niedrigere CPU-Temperatur als bei vergleichbaren Produkten versprochen und damit Interesse geweckt.

Nun steht Frio tatsächlich kurz vor der Veröffentlichung und soll auf der CeBIT Anfang März nochmals gezeigt und ab Ende des Monats dann auch verkauft werden. Der Kühler unterstützt alle aktuellen Intel-Sockel sowie den Sockel AM3 von AMD und soll laut Thermaltake in der Lage sein, bis zu 220 Watt Abwärme zu transportieren.

Einen Intel Core i7 975 mit 3,33 GHz hat man luftgekühlt auf 4,2 GHz übertakten können, wie auch ein Video auf YouTube zeigt. Der Kühler soll besonders bei übertakteten Prozessoren seine Stärken ausspielen. Als Preis sind 59,99 US-Dollar (ohne Steuern) im Gespräch.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen