Thief - Sieht auf dem PC besser aus als auf der PS4 und der Xbox One

Wie Technical-Art-Director Jean-Normand Bucci vom Entwicklerstudio Eidos im Rahmen eines Interviews durchblicken ließ, wird Thief auf dem PC besser aussehen, als auf der Xbox One und der PlayStation 4.

von Tobias Ritter,
05.12.2013 14:56 Uhr

Die Next-Gen-Konsolen-Version des kommenden Stealth-Actionspiels Thief wird dem PC-Ableger wohl grafisch unterlegen sein. Das hat Eidos nun angekündigt,Die Next-Gen-Konsolen-Version des kommenden Stealth-Actionspiels Thief wird dem PC-Ableger wohl grafisch unterlegen sein. Das hat Eidos nun angekündigt,

Thief wird auf der Xbox One und der PlayStation 4 wohl etwas schlechter aussehen als auf dem PC. Das hat Technical-Art-Director Jean-Normand Bucci kürzlich gegenüber der englischsprachigen Webseite dsogaming.com angekündigt.

Zwar würden die beiden Next-Gen-Konsolen deutlich mehr bieten, als es Konsolen-Spieler bisher gewohnt seien, so Bucci. Dennoch biete der PC immer noch deutlich mehr:

»Die neuen Konsolen sind sehr leistungsstark. Sie erlauben sehr viel mehr, als es ein Konsolenspieler gewohnt ist. Der Abstand zwischen PC und Next-Gen wurde sicher massiv reduziert. Die neuen Konsolen und Hight-End-PCs ermöglichen bessere Bildwiederholraten, eine höhere Auflösung und jede Menge neue Features neben dem DX11-Support.«

Die PC-Version werde alle grafischen Features der Next-Gen-Konsolen unterstützen und diese noch verbessern, etwa durch ein besseres Anti-Aliasing, höher aufgelöste Schatten und Support für ein Multi-Monitor-Setup. Zudem werden Thief auf dem PC eines der ersten Spiele sein, das AMDs neue Mantle-API unterstütze, so Bucci. Hinzu kämen FOV-Kontrolle und Optionen für die Maus-Sensitivität.

Thief erscheint am 28. Februar 2014 für die Xbox One, die PlayStation 4, den PC, die PlayStation 3 und die Xbox 360.

Thief - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...