THQ Entertainment - Jason Rubin wird neuer Präsident, Bilson geht von Bord

Jason Rubin wird der neue Präsident des Publishers THQ Entertainment. Er ist einer der Gründer des Entwicklerstudios Naughty Dog, das unter anderem für die Uncharted-Serie verantwortlich ist.

von Andre Linken,
30.05.2012 12:36 Uhr

Jason Rubin ist ab sofort neuer Präsident von THQ Entertainment.Jason Rubin ist ab sofort neuer Präsident von THQ Entertainment.

Die Maßnahmen zur Umstrukturierung bei dem Publisher THQ Entertainment gehen in die nächste Runde. Wie das Unternehmen im Rahmen einer offiziellen Pressemeldung verkündet hat, ist Jason Rubin ab sofort der neue Präsident von THQ Entertainment - und untersteht somit nur dem Geschäftsführer Brian Farrell.

Jason Rubin ist einer der Gründer des Entwicklerstudios Naught Dog, das unter anderem für die mehrfach ausgezeichnete Uncharted-Serie verantwortlich ist. Künftig wird er unter anderem die weltweiten Aktivitäten von THQ in den Bereichen Entwicklung und Marketing leiten. An seine gesellt sich Jason Kay als neuer »Chief Strategy Officer«.

Des Weiteren gab THQ bekannt, dass der bisherige Vizepräsident von THQ Core Games Danny Bilson sowie sein Kollege Dave Davis das Unternehmen verlassen haben. Beide wollen - der offiziellen Aussage zufolge - künftig anderen Interessen nachgehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen