TimeSplitters - Marke weiter im Besitz von Crytek

Deep Silver hat nach diversen Gerüchten der vergangenen Tage klargestellt, lediglich die Marke Homefront von Crytek gekauft zu haben. Die TimeSplitters-Marke verbleibt beim deutschen Entwickler und Publisher.

von Tobias Ritter,
07.08.2014 16:08 Uhr

Timesplitters befindet sich auch weiterhin im Besitz von Crytek. Deep Silver hat lediglich die Homefront-Marke aufgekauft.Timesplitters befindet sich auch weiterhin im Besitz von Crytek. Deep Silver hat lediglich die Homefront-Marke aufgekauft.

Nachdem der deutsche Spielentwickler und Publisher Crytek in der vergangenen Woche die Rechte seiner einst vom insolventen Konkurrenten THQ übernommenen Shooter-Marke Homefront an Deep Silver (Koch Media) veräußerte, gab es Gerüchte um den Verbleib der anderen Crytek-Marken. Im Mittelpunkt der Spekulationen stand kurze Zeit die letztmals 2005 durch TimeSplitters: Furure Perfect in Erscheinung getretene Shooter-Marke TimeSplitters.

Allerdings hat nun ein Sprecher von Deep Silver den Mutmaßungen einen Riegel vorgeschoben. Wie polygon.com in Erfahrung gebracht hat, befindet sich die Marke auch weiterhin im Besitz von Crytek:

»Die TimeSplitters-Marke war nicht Bestandteil des Geschäfts - dabei ging es lediglich um die Homefront-Marke.«

Ob das für Fans allerdings die bessere der beiden Möglichkeiten ist, bleibt erst einmal offen. Crytek hatte sich zuletzt wiederholt dafür ausgesprochen, seine Tätigkeit vermehrt in das Online- und Free2Play-Geschäft verlagern zu wollen. Eine bisher stets auf Einzelspieler-Inhalte fokussierte Shooter-Marke wie TimeSplitters passt da kaum ins Bild.

News - Donnerstag, 31. Juli 2014 - Koch kauft Homefront & Watch Dogs in New Jersey 3:22 News - Donnerstag, 31. Juli 2014 - Koch kauft Homefront & Watch Dogs in New Jersey

TimeSplitters: Future Perfect ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...