Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Top 10: Die dümmsten Spiele-Entscheidungen - Zehn Sätze, die viel Ärger erspart hätten

Oft würde ein einziger Satz den Protagonisten in Spielen sehr viel Ärger ersparen. GameStar präsentiert die 10 dümmsten Entscheidungen der Computerspielgeschichte

von Peter Smits,
06.08.2009 15:42 Uhr

Regelmäßig geraten Spielehelden in brenzlige Situationen. Mal wird die Erde von einer Horde Außerirdischer bedroht, mal lösen Experimente eine kleine Apokalypse aus. Doch wie gerät der Held in ein solches Schlamassel? Vielleicht liegt es daran, dass er zur falschen Zeit am falschen Ort ist oder, dass ihn das Schicksal ruft. Dies ist aber eine Ausnahme, viel zu häufig macht der Held den Mund nicht auf und sagt diesen einen Satz, der ihm so viel Leid hätte ersparen können.

GameStar spielt das »Was-wäre-wenn«-Spiel und präsentiert Ihnen zehn Sätze, die bei unseren Protagonisten für ein wundervolles Leben und viele Nachkommen gesorgt hätten, aber leider nie ausgesprochen wurden. Ein Tipp: Mit einem Klick auf den verlinkten Spielenamen gelangen Sie übrigens, wie immer auf GameStar.de, zum ausführlichen Spieleprofil, über das Sie alle Infos, Bilder, Videos, sowie Berichte und Specials zu dem Titel finden.

» Der erste Satz hätte Liberty City sehr viele Tote erspart

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(130)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.