Toshiba - Wird HD-DVD aufgegeben?

Wie der Hollywood Reporter berichtet, könnte Toshiba bald das eigene Format HD-DVD aufgeben. Der offizielle Standpunkt von Toshiba ist allerdings immer noch, dass man HD-DVD für das beste Format im Sinne des Kunden hält. Man werde aber weiterhin den Markt studieren, auch hinsichtlich der kürzlich erfolgten Preisreduzierungen für HD-DVD-Player. Letztere hatten aber wohl keinen entscheidenden Einfluss auf die Verkaufzahlen, hier liegt blu-ray auch nach den Preissenkungen laut der NPD-Group mit 65% zu 28% vorn. Bei den verkauften HD-Filmen hat blu-ray inzwischen einen Anteil von 81%. Da Toshiba angeblich bei jeden verkauften HD-DVD-Player inzwischen Verlust macht, könnte das Ende von HD-DVD auch bei Toshiba nicht mehr weit sein.

von Georg Wieselsberger,
16.02.2008 11:22 Uhr

Wie der Hollywood Reporter berichtet, könnte Toshiba bald das eigene Format HD-DVD aufgeben. Der offizielle Standpunkt von Toshiba ist allerdings immer noch, dass man HD-DVD für das beste Format im Sinne des Kunden hält. Man werde aber weiterhin den Markt studieren, auch hinsichtlich der kürzlich erfolgten Preisreduzierungen für HD-DVD-Player. Letztere hatten aber wohl keinen entscheidenden Einfluss auf die Verkaufzahlen, hier liegt blu-ray auch nach den Preissenkungen laut der NPD-Group mit 65% zu 28% vorn. Bei den verkauften HD-Filmen hat blu-ray inzwischen einen Anteil von 81%. Da Toshiba angeblich bei jeden verkauften HD-DVD-Player inzwischen Verlust macht, könnte das Ende von HD-DVD auch bei Toshiba nicht mehr weit sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.