Total War: Rome 2 - Dritte spielbare Fraktion enthüllt

Entwickler Creative Assembly hat nun die dritte spielbare Fraktion im Echtzeit-Strategiespiel Total War: Rome 2 enthüllt: Die Makedonier wollen die Zeiten von Alexander dem Großen wieder aufleben lassen.

von Sebastian Klix,
19.01.2013 16:19 Uhr

Nach den Römern und Karthagern wurden nun die Makedonier als spielbare Fraktion in Total War: Rome 2 enthüllt.Nach den Römern und Karthagern wurden nun die Makedonier als spielbare Fraktion in Total War: Rome 2 enthüllt.

Nach den unausweichlichen Römern und den Karthagern hat Entwickler Creative Assembly nun die dritte von insgesamt acht spielbaren Fraktionen im kommenden Echtzeit-Strategiespiel Total War: Rome 2 bekannt gegeben: die Makedonier.

Als Makedonier werden wir alles daran setzen, die glorreich Zeiten von Alexander dem Großen wieder aufleben zu lassen und alles dem Erdboden gleichzumachen, was sich diesem Ziel in den Weg stellt. Entsprechend wenig gut sind die Makedonier auf die Griechen zu sprechen. Da man ihnen aufgrund ihrer Vergangenheit auch kaum noch über den Weg traut, ist es entsprechend schwierig, mit anderen Fraktionen Bündnisse zu schmieden.

Im Gegenzug erwirtschaften die Makedonier standardmäßig ein höheres Einkommen und die Bevölkerung ist genügsamer. Da sie für ihre Taktiken berühmt-berüchtigt sind, erhalten ihre Truppen zudem Boni im Kampf gegen hellenische Einheiten.

Quelle: Total War-Wiki

Total War: Rome 2 - »The Unmaking of Carthage« 3:36 Total War: Rome 2 - »The Unmaking of Carthage«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen