Total War: Warhammer 2 - Vorbesteller-DLC deutlich umfangreicher als in Teil 1

Die Entwickler von Total War: Warhammer 2 wollen aus der Kritik am Vorgänger gelernt haben und versprechen deutlich bessere DLCs.

von Maurice Weber,
17.07.2017 16:56 Uhr

Mit den DLCs für Total War: Warhammer 2 wollen die Entwickler auf Kritik der Fans eingehen. Mit den DLCs für Total War: Warhammer 2 wollen die Entwickler auf Kritik der Fans eingehen.

Für den Vorbesteller-DLC von Total War: Warhammer 2 wollen die Entwickler den Aufschrei beim Chaos Warriors Race Pack des Vorgängers nach Kräften meiden. Der Weg dazu: Ein deutlich besseres und umfangreicheres Paket! Diesmal soll sich das DLC-Volk an Bretonnia orientieren und ähnlich viele einzigartige Mechaniken, Einheiten und Helden bieten. Das kündigte Creative Assembly in einem offiziellen Blogeintrag an.

Ungewöhnlich außerdem: Es wird gar kein Volk für den zweiten Teil! Vorbesteller erhalten stattdessen ein neues Volk für das erste Total War: Warhammer, das sie schon vor dem Release des Nachfolgers spielen können.

Total War: Warhammer 2 - Screenshots ansehen

So werden Vorbesteller belohnt, aber auch alle anderen Käufer erhalten den zweiten Teil zum Release ohne ein "fehlendes" Volk. Das Chaos Warriors Race Pack sorgte seinerzeit für Empörung, weil damit ein sehr wichtiges (und schon im Ankündigungstrailer des Spiels angeteasertes) Volk nur für Vorbesteller Teil des Grundspiels war. Es war wohl der unbeliebteste DLC in der Geschichte von Total War: Der erste Youtube-Trailer kassierte satte 50.000 Dislikes und gerade mal vier 4.000 Daumen nach oben.

Die Entwickler betonen aber, dass es für sie weiterhin wichtig ist, Vorbesteller und Releasetag-Käufer zu belohnen. Deswegen wird es auch weiterhin Preorder-DLCs geben. Diese würden aber aus dem Marketing-Budget bezahlt und seien nie gestrichener Hauptspiel-Inhalt.

Die DLCs von Total War: Warhammer im Test

Chaos Warrior Race Pack: Das kontroverse Vorbesteller-Paket
Call of the Beastmen: Lohnt sich der teuerste Total-War-DLC aller Zeiten?
The Grim and the Grave: Die Stunde der Vampire und des Imperiums
The King and the Warlord: Mit Zwergen und Grünhäuten aus Kritik gelernt
Realm of the Wood Elves: Ist größer auch besser?
Bretonnia: Der geniale Gratis-DLC

Völker-DLCs nach Release ändern sich ebenfalls

Aber auch auf die Kritikpunkte an Post-Launch-DLCs wie Call of the Beastmen wollen die Entwickler reagieren. Die brachten oft eigene Minikampagnen für das neue Volk mit, aber völlig überzeugen konnten die nicht - wir fanden sie in unserem Test zum Ruf der Tiermenschen eine überflüssige Dreingabe.

DLC-Völker für Total War: Warhammer 2 sollen komplett ohne solche Bonus-Feldzüge erscheinen. Stattdessen bringen sie vier eigene Feldherren mit sich, die alle eigene Unterfraktionen mit besonderen Mechaniken führen sollen. Man werde, so die Entwickler, genau beobachten, ob die Spieler das als fairen Deal empfinden.

Weder das Vorbesteller-Volk noch das erste DLC-Volk nach Release sind bislang bekannt. Details zum Preorder-DLC will Creative Assembly noch diese Woche enthüllen.

Total War: Warhammer - Ruf der Tiermenschen - Wie gut ist der teuerste Total-War-DLC aller Zeiten? 5:36 Total War: Warhammer - Ruf der Tiermenschen - Wie gut ist der teuerste Total-War-DLC aller Zeiten?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...