Total Annihilation - Chris Taylor würde gerne einen Nachfolger machen

Chris Taylor von Gas Powered Games würde sehr gerne einen Nachfolger zum Strategiespiel Total Annihilation machen. Allerdings weiß er nicht genau, wie er ein solches Projekt angehen soll.

von Andre Linken,
12.04.2013 15:51 Uhr

Chris Taylor würde gerne Total Annihilation 2 machen.Chris Taylor würde gerne Total Annihilation 2 machen.

Für das Strategiespiel Total Annihilation könnte es in absehbarer Zukunft einen Nachfolger geben - zumindest wenn es nach dem Game-Designer Chris Taylor von dem Entwicklerstudio Gas Powered Games geht.

Dieser erklärte in einem aktuellen Interview mit dem Magazin VG247, dass einer Rückkehr zur Marke von Total Annihilation definitiv positiv gegenüber eingestellt sei. Allerdings sei die Realisierung eines solchen Projekts deutlich komplexer und problematischer als es einige Fans für möglich halten.

»Ich würde das sehr gerne machen, ja. Das Problem ist jedoch, dass du nciht einfach ein Sequel von einem Spiel machen kannst, das 17 oder 16 Jahre alt ist. Du müsstest es aktualisieren und weiterentwickeln, um es den aktuellen Standards des Markts anzupassen.

Doch es ist eine wirklich komplexe Frage, die schwer zu beantworten ist. Wollen die Leute wirklich etwas haben, das weiterentwickelt wurde? Oder wollen sie einfach in der Zeit zurückreisen und sich vorstellen, dass es wieder 1998 ist und wir mit der Arbeit an Total Annihilation 2 beginnen? Wollen sie dieses Spiel tatsächlich?«

Wie stehen Sie zu dieser Frage? Würden Sie einen Nachfolger von Total Annihilation interessant finden oder sogar kaufen? Diskutieren Sie in unserem Forum!


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.