Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Transformers: War for Cybertron - Preview: Das erste »richtige« Spiel zum Universum!

Nach mehr oder minder miesen Lizenz-Umsetzungen soll mit War for Cybertron das erste »ordentliche« Transformers-Spiel für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

von Stefan Dworschak,
09.05.2010 13:51 Uhr

Ursprünglich diente die Fernsehserie Transformers vor allem dazu, die gleichnamigen Actionfiguren der Firma Hasbro besser zu verkaufen. Und auch zu den Kinofilmen von Michael Bay brach eine Flut von Transformers-Produkten über die Fans herein, darunter auch zwei Spieleumsetzungen, von denen allerdings weder Transformers: The Game noch Transformers 2: Die Rache uns im Test überzeugen konnte. Der bislang vor allem Konsolenspielern bekannte Entwickler High Moon Studios (The Bourne Conspiracy) will mit Transformers: War for Cybertron nun den ersten Titel zur Roboter-Thematik abliefern, der sich mit den Großen des Action-Genres messen kann.

Mittelalter trifft Moderne: High-Tech-Roboter Optimus Prime ist kurz davor, einen Decepticon mit seiner Axt zu vermöbeln.Mittelalter trifft Moderne: High-Tech-Roboter Optimus Prime ist kurz davor, einen Decepticon mit seiner Axt zu vermöbeln.

Ein Großprojekt

Dass der Publisher Activision/Blizzard sein Projekt ernst nimmt, liegt nicht zuletzt die lizenzierte Technik nahe: Mit der Unreal Engine 3 steht High Moon Studios ein solides Grafikgerüst zur Verfügung, das zum einen für gute Ergebnisse bekannt ist, und sich zum anderen gut für Multi-Plattform-Titel eignet. Transformers: War for Cybertron wird sowohl für Xbox und Playstation 3 als auch den PC erscheinen. Das oft kritisierte metallische Glänzen der Grafikengine sollte bei einem Spiel, das sich ausschließlich um verwandelbare Roboter dreht, kein Problem sein.

Das Szenario

Auf Menschen werden Sie ohnehin nicht treffen, denn Transformers: War for Cybertron erzählt die Geschichte um den Bürgerkrieg auf der Heimatwelt der Transformers.

Für die einen trostlos, für die anderen einen Krieg wert: Cybertron, die Heimatwelt der Transformers.Für die einen trostlos, für die anderen einen Krieg wert: Cybertron, die Heimatwelt der Transformers.

Dabei interessieren die Entwickler nicht zuletzt die Motive der einzelnen Charaktere, etwa, weshalb Megatron so böse ist. Denn eigentlich glaubt der Anführer der Decepticons das Richtige zu tun, indem er versucht, Cybertron zu alter Größe zu führen. Ob Sie Megatrons Auffassung teilen oder es doch mit Optimus Prime und seinen Autobots halten, können Sie in den beiden weitgehend linearen Kampagnen herausfinden. Diese bauen zwar inhaltlich aufeinander auf, die Entscheidung, in welcher Reihenfolge Sie die Handlung erleben, bleibt jedoch Ihnen überlassen.

Trotz des großen kommerziellen Erfolgs der Kinofilme orientiert sich War for Cybertron stark an der Original-Lizenz des Spielzeugherstellers Hasbro. Damit darf sich der Titel rühmen, die offizielle Hintergrundgeschichte zum Transformers-Universum beizusteuern. Ihren kreativen Spielraum wollen die Entwickler dazu nutzen, ein erwachsenes, düsteres Spiel zu schaffen. Für die Besetzung bedient sich High Moon Studios vor allem bei der ersten Zeichentrickstaffel aus dem Jahre 1984. So werden die Verwandlungs-Bots Ratchet, Ironhide, Starscream, Soundwave und Bumblebee mit von der Partie sein. Die verwendeten Modelle sind eigens erstellte Überarbeitungen mit Anleihen an die Zeichentrick- und Filmvorlage.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen