Transmeta hat Käufer gefunden - Novafora bezahlt 255,6 Millionen US-Dollar

Transmeta war seit zwei Monaten auf der Suche nach einem Käufer und hat nun in dem Video-Spezialisten Novafora einen Interessenten gefunden.

von Georg Wieselsberger,
18.11.2008 14:24 Uhr

Transmeta war seit zwei Monaten auf der Suche nach einem Käufer und hat nun in dem Video-Spezialisten Novafora einen Interessenten gefunden. Der Kaufpreis beträgt 255,6 Millionen US-Dollar in bar. Das Geschäft soll im 1. Quartal 2009 abgeschlossen werden. Novafora will die Stromspar-Techniken von Transmeta in den eigenen Video-Prozessoren verwenden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...