Trials Fusion - Team-Update und Multiplayer-Betatest

Nach einem neuen Update lassen sich in Trials Fusion ab sofort Teams gründen, die an der offiziellen Rangliste teilnehmen können. »Anfang 2015« soll der Multiplayer-Modus nachfolgen, der sich auf dem PC schon im Betatest befindet.

von Tobias Münster,
21.11.2014 18:15 Uhr

Der Multiplayer-Modus von Trials Fusion soll »Anfang 2015« veröffentlicht werden.Der Multiplayer-Modus von Trials Fusion soll »Anfang 2015« veröffentlicht werden.

Wie Ubisoft mitteilt, wurde kürzlich ein Update für Trials Fusion aufgespielt, mit dem die neue »Team«-Funktion integriert wurde. Spieler des Geschicklichkeits-Rennspiels können fortan Gruppen vergleichbar mit Clans gründen, die an der offiziellen Rangliste teilnehmen. Die Teams können aus bis zu 50 Spielern bestehen und erhalten eigene Community-Funktionen. Die Teamwertung auf der Rangliste wird aus den Punkten aller Teammitglieder errechnet.

Das sei jedoch nur ein erster Schritt zum Ausbau der Online-Features von Trials Fusion: Laut Ubisoft soll »Anfang 2015« der eigentliche Multiplayer-Modus nachfolgen, mit dem Spieler also auch gleichzeitig Rennen austragen können. Auf dem PC, der PS4 und der Xbox One sollen bis zu acht Spieler pro Match um die Wette fahren können, während auf der Xbox 360 maximal vier Spieler unterstützt werden.

Allein auf dem PC läuft seit dem 20. November der Betatest des Multiplayer-Modus von Trials Fusion, für den Ubisoft nur eine begrenzte Anzahl von Zugängen vergeben hat. Weitere will der Publisher über TrialsLive und Facebook ausschreiben. »Indem wir uns auf den PC als Platform konzentrieren, können wir wesentlich schneller auf mögliche Problem eingehen. Wir haben ein richtig cooles Team von Entwicklern die unglaublich hart an dieser Beta gearbeitet haben, aber es ist und bleibt eine Beta und das bringt es nun mal mit sich, dass auch was schief laufen kann«, so der Publisher.

Der Multiplayer-Modus bietet drei Spielvarianten: In »Online X-Supercross« liefern sich Spieler Rennen auf drei zufällig ausgewählten Strecken hintereinander um Punkte für die offizielle Rangliste zu sammeln. Im »Private Game« können Spieler nicht nur die Strecken selbst festlegen, sondern auch die Schwerkraft oder die Geschwindigkeit der Bikes einstellen. In »Private Game & Spectator« lassen sich zusätzlich bis zu acht Beobachter einladen und Streaming-Optionen nutzen.

Trials Fusion befindet sich seit dem April 2014 im Handel. Im GameStar-Test erhielt der »kleine Bruder von super« 78 Prozent Spielspaß.

Trials Fusion - Launch-Trailer: Ein Clown auf dem Motorrad 1:10 Trials Fusion - Launch-Trailer: Ein Clown auf dem Motorrad

Trials Fusion - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...