Trickbetrug - Kartoffeln statt iPods

Zwei Briten, die sich in Düsseldorf als Touristen ohne Geld ausgaben und iPods, Laptops und Kameras zum Verkauf anboten, um wieder zu Geld zu kommen, gaben den Käufern statt der Elektronik nur Kartoffeln mit.

von Georg Wieselsberger,
22.07.2009 14:47 Uhr

Wie The Register meldet, hat die deutsche Polizei in Düsseldorf einen britischen Betrüger verhaftet, der sich mit einem Komplizen als Tourist ohne Geld ausgab. Um wieder an Geld zu kommen, bot er Laptops, iPods und Kameras an. Wer darauf hereinfiel und dachte, ein günstiges Schnäppchen zu machen, fand zuhause in der heimlich ausgetauschten Tasche statt elektronischen Geräten nur Kartoffeln.

Der ca. 20 Jahre alte Komplize des verhafteten Trickbetrügers ist nach wie vor auf der Flucht und womöglich bewaffnet. Die Polizei hat inzwischen 26 Fälle zu bearbeiten, bei denen die Briten vermutlich beteiligt waren.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen