Trion Worlds - Rift-Entwickler entlässt 30 Mitarbeiter

Das Entwicklerstudio Trion Worlds hat vor kurzem zirka 30 Mitarbeiter entlassen. Diese personellen Veränderungen sollen sich jedoch nicht auf die Entwicklungen von Spielen wie End of Nations und Defiance auswirken.

von Andre Linken,
12.12.2012 13:46 Uhr

Der Rift-Entwickler Trion Worlds entlässt 30 Mitarbeiter.Der Rift-Entwickler Trion Worlds entlässt 30 Mitarbeiter.

Bei dem Entwicklerstudio Trion Worlds ( Rift ) mussten am gestrigen Tag zirka 30 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz räumen. Das geht unter anderem aus einem aktuellen Bericht des Branchenmagazins Gamesindustry.biz hervor.

Mittlerweile hat Trion Worlds die Entlassungen offiziell bestätigt, ohne jedoch dabei auf die konkrte Anzahl einzugehen. Wie der Stellungnahme des Studios zu entnehmen ist, soll diese personelle Veränderung keine negative Auswirkungen auf die Arbeiten an aktuellen Projekten wie zum Beispiel den Shooter Defiance haben.

»Als Reaktion auf die aktuelle Marktlage, die Produktzeitpläne und die natürliche Entwicklung unserer Firma haben wir einige organisatorische Änderungen durchgeführt. Das umfasst auch den Abbau von Personal. Dies war keine leichte Entscheidung, und wir wünschen dejenigen alles Gute, die davon betroffen sind. Bei Trion konzentrieren wir uns auch weiterhin darauf, Online-Spielerfahrungen mit Top-Qualität abzuliefern. Wir werden auch weiterhin Support für Rift anbieten und im Jahr 2013 die mit Spannung erwarteten Spiele wie Defiance, Warface und End of Nations veröffentlichen.«

Die Meldung über den Stellenabbau bei Trion Worlds kam etwas überraschend. Erst vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass das Team die Entwicklung des Strategiespiels End of Nations von Petroglyph übernommen hat. Anscheinend benötigt dieses Projekt nicht so viele Mitarbeiter wie bisher vermutet.

RIFT - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen