Trojaner attackiert Firefox - Bank-Passwörter als Ziel

Der Trojaner, der von Bitdefender als "Trojan.PWS.ChromeInject.A" bezeichnet wird, versucht Passwörter von Banken oder anderen Finanzseiten zu stehlen, konzentriert sich dabei aber nur auf den Webbrowser Firefox.

von Georg Wieselsberger,
05.12.2008 10:46 Uhr

Ein Trojaner, der von Bitdefender als "Trojan.PWS.ChromeInject.A" bezeichnet wird, versucht Passwörter von Banken oder anderen Finanzseiten zu stehlen, konzentriert sich dabei aber nur auf den Webbrowser Firefox. Die Schadsoftware nutzt entweder Schwachstellen im Browser für eine unbemerkte Installation aus oder tarnt sich als Addon. Nach der Installation gibt sich der Trojaner als das bekannte Addon „Greasemonkey“ aus. Die bei Mozilla direkt erhältlichen Addons sind durchgehend Trojaner-frei.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...