Twitter - AMDs Radeon-Team in Rap-Battle gegen Skin-Hersteller

Auf Twitter passieren oft sehr seltsame Dinge. Diesmal: eine spontane Rap-Battle zwischen dem Radeon-Team von AMD und einem Skinhersteller.

von Georg Wieselsberger,
12.07.2014 13:37 Uhr

Das AMD-Radeon-Team nimmt die Herausforderung von dbrand zu einer Rap-Battle an.Das AMD-Radeon-Team nimmt die Herausforderung von dbrand zu einer Rap-Battle an.

Twitter ist mit seiner Beschränkung auf 140 Zeichen pro Nachricht nicht unbedingt das Beste aller Kommunikationsmittel im Internet, doch für eine spontane Rap-Battle erstaunlich gut geeignet. Der Hersteller dbrand, der Skins für Smartphones, Tablets, Konsolen, Controller oder auch für die Smartwatch Pebble herstellt traf dabei auf das Radeon-Team von AMD.

Nachdem der Twitter-Account von dbrand in einigen Tweets die eigenen Vinyl-Skins mit den Farben von Lamborghini-Sportwagen im Rap-Stil verglichen und dabei behauptet hatte, kein anderes Unternehmen könne so gut reimen. Daraufhin meldete sich das Radeon-Team von AMD in Person von Robert Hallock zu Wort und nahm diese Herausforderung an. In der folgenden Rap-Battle hatte allerdings dbrand recht deutlich die Nase vorn mit Sprüchen wie »Eure Grafik begeistert, aber eure Reime sind zum Gähnen« und dem Finisher »Diese Rap-Battle ist zu Ende. Wie AMDs Puls«.

Allerdings haben sich beide schon darauf geeinigt, das Ganze gelegentlich noch einmal zu wiederholen. PC World hat die gesamte Rap-Battle, die natürlich in entsprechendem Englisch geführt wurde, auf einer Seite zusammengefasst und regt an, es solle sich doch demnächst auch mal der Superrechner IBM Watson das Mikrofon schnappen und zeigen, ob er dann genauso gut ist wie bei Jeopardy.

Radeon-Historie - Über 20 Jahre Grafikkarten ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.