Tyranny: Bastard's Wound - Erweiterung und kostenloses Update für Hauptspiel angekündigt

Obsidian entwickelt das Old-Shool-RPG Tyranny weiter: Während der E3 hat das Studio die Erweiterung "Bastard's Wound" und ein Gratis-Update fürs Hauptspiel angekündigt.

von Sandro Odak,
15.06.2017 13:37 Uhr

Tyranny: Bastard's Wound - Teaser-Trailer kündigt Erweiterung an 0:33 Tyranny: Bastard's Wound - Teaser-Trailer kündigt Erweiterung an

Paradox und Obsidian haben während der E3 2017 ein kostenloses Update und eine Erweiterung für das Old-School-RPG Tyranny angekündigt. Das Add-On Tyranny: Bastard's Wound erzählt die Geschichte des Hauptspiels weiter und fügt ein neues Spielgebiet zur Welt Tiers hinzu.

In dem Gebiet haben sich Kriegs-Geflohene im Geheimen einen sicheren Zufluchtsort aufgebaut - Spieler werden sich also vermutlich entscheiden können, sie für ihre Rebellion gewinnen zu können oder der Herrschaft des Overlords Kyros zu unterwerfen.

Außerdem fügt die Erweiterung neue Charaktere und Geschichten hinzu, darunter auch ein Blick auf die Welt der Beastmen. Wer sich gern mit Zwischenmenschlichem beschäftigt, bekommt drei neue Companion-Quests, um mehr über die Vergangenheit und Persönlichkeit von Verse, Barik und Lantry zu erfahren.

Tyranny: Bastard's Wound fügt Companion-Quests für Barik, Verse und Lantry hinzu.Tyranny: Bastard's Wound fügt Companion-Quests für Barik, Verse und Lantry hinzu.

Kostenloses Update fürs Hauptspiel

Neben der kostenpflichtigen Erweiterung, die noch kein Release-Datum hat, kündigt Paradox auch ein Gratis-Update fürs Hauptspiel Tyranny an. Zeitgleich mit der Erweiterung sollen neue Sprachaufnahmen hinzugefügt werden, die den dritten Akt des Rollenspiels erweitern. Außerdem gibt es ein komplett neues Spielende - für Spieler, die Kyros gegenüber komplett loyal bleiben wollen.

Sie können den Titel im Paradox-Store oder auf Steam verfolgen. Dort heißt es zu Termin und Preis bisher nur: "Coming soon".

Werbung oder Wahrheit: Tyranny - Das Böse siegt 17:43 Werbung oder Wahrheit: Tyranny - Das Böse siegt


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.