Ultima Online - Kingdom Reborn und Stygian Abyss vorgestellt

Der Rollenspiel-Oldtimer gibt nicht auf. Zehn Jahre nach Veröffentlichung des Ur- Ultima Onlines (s. Bild oben) bekommt jetzt ganz Britannia eine Frischzellenkur (Bild unten). Dies berichtet die Fanseite UO Stratics.

von Michael Obermeier,
30.01.2007 12:44 Uhr

Der Rollenspiel-Oldtimer gibt nicht auf. Zehn Jahre nach Veröffentlichung des Ur-Ultima Onlines (s. Bild oben) bekommt jetzt ganz Britannia eine Frischzellenkur (Bild unten). Dies berichtet die Fanseite UO Stratics.

In Kingdom Reborn werden Landschaft, Monster und Spielerfiguren grafisch aufgehübscht und Lichteffekte hinzugefügt. Das beste daran: der Kingdom Reborn Client wird für alle Ultima Online Abonnenten kostenlos herunterladbar sein. Besitzer älterer Rechner müssen aber keine Angst haben. Die Systemanforderungen entsprechen weitestgehend denen des Legacy-Clients.

Neben der optischen Verbesserung aus Kingdom Reborn soll das Addon Stygian Abyss neuen Spielinhalt bieten. Die Erweiterung bietet die Gargoyles als neue Rasse, neue Haus-Designs, neue Haustiere, neue Fähigkeiten und den bislang größten Dungeon des Online-Rollenspiels. Um das Addon spielen zu können, muss der Kingdom Reborn Client installiert sein.

Kingdom Reborn soll schon im Frühjahr 2007 erscheinen, Stygian Abyss lässt sich noch bis zum Sommer Zeit.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen