Unglücklicher Zufall - TV-Moderatoren und Twitter-Meldung

WMPI-TV ist ein örtlicher Sender in den USA, der beispielsweise mit NBC zusammenarbeitet, Twitter nutzt, um auf aktuelle Schlagzeilen hinzuweisen und große Bildschirme, um auf sich aufmerksam zu machen.

von Georg Wieselsberger,
01.12.2009 12:24 Uhr

Die letzten beiden Angebote führten allerdings zu einer unglücklichen Kombination. Während auf der linken Seite des »electronic billboard« die drei Moderatoren von »Local 15«, der Nachrichtensendung, zu sehen waren, liefen rechts die aktuellen, über Twitter veröffentlichten Schlagzeilen. Zu diesen gehörte auch »Drei wegen gemeinsamer Vergewaltigung angeklagt«.

Fotos, die den Bildschirm genau zu diesem Zeitpunkt zeigten, machten schnell die Runde in der Stadt und sorgten für Gelächter – und letztlich für die Suspendierung des Geschäftsführers und des Nachrichtenchefs des Senders, obwohl ganz klar keine Absicht vorlag, wie Lagniappe berichtet.

Der Sender wollte zu dem Vorfall gegenüber Lagniappe keine Stellung nehmen, denn die einzige, dazu noch berechtigte Person sei nicht im Büro und dessen Handynummer nicht auffindbar.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen