Unkaputtbar: Der AGP-Anschluss - Radeon HD 4650 von Gigabyte

Der AGP-Anschluss hat inzwischen eine fast antike Aura, doch noch immer gibt es neue Grafikkarten für den alten Standard.

von Georg Wieselsberger,
18.05.2009 10:37 Uhr

Nachdem sich Gerüchte über eine AGP-Version der ATI Radeon HD 4770 (unser Test) von Powercolor als falsch herausstellten, gibt es nun aber für Besitzer älterer Systeme tatsächlich einen Grund zur Freude. Gigabyte wird definitiv eine Radeon HD 4650 für den AGP-Port veröffentlichen.

Mit 1 Gbyte GDDR2-Speicher mit 128-Bit-Interface und gleich drei Ausgabemöglichkeiten (VGA, DVI und HDMI) dürfte die Karte ein interessantes Upgrade für AGP-Rechner sein. Informationen über Preis und Verfügbarkeit gibt Gigabyte aber auf der Produktseite noch nicht an.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.