Unreal Engine 3 - Kommt beim FBI und anderen US-Behörden zum Einsatz

Im Rahmen einer Kooperation zwischen Epic Games und Virtual Heroes haben demnächst das FBI und andere US-Behörden Zugriff auf die Unreal Engine 3 samt Tools.

von Andre Linken,
28.03.2012 16:22 Uhr

Das FBI setzt demnächst auch die Unreal Engine 3 ein.Das FBI setzt demnächst auch die Unreal Engine 3 ein.

Demnächst haben sowohl das FBI als auch andere US-Behörden Zugriff auf die Unreal Engine 3 des Entwicklerstudios Epic Games. Dies geht aus einer offiziellen Pressemeldung hervor. Demnach haben Epic Games und der Entwickler Virtual Heroes vor kurzem ein langfristiges Abkommen unterzeichnet. Im Rahmen dieser Kooperation wird vielen US-Einrichtungen Zugriff auf das gesicherte Unreal Gouvernment Network (UGN) gewährt - und somit gleichzeitig auch auf die Unreal Engine 3 mit zahlreichen Tools.

Ein Bespiel dafür, in welcher Form die US-Behörden die Engine einsetzen, liefert das Federal Bureau of Investigation (FBI). Die FBI-Akademie arbeitet derzeit an einer Simulation auf Basis der Unreal Engine 3, mit deren Hilfe angehende Agenten lernen sollen, wie man einen Tatort untersucht. Zudem arbeitet derzeit die Universität von North Carolina an einem Programm zur Ausbildung von Anästhesisten für das US-Militär - ebenfalls auf Basis der Unreal Engine 3.

Die Firma Virtual Heroes ist unter anderem für die Entwickler des offiziellen Propaganda-Shooters America's Army bekannt, der im Auftrag des US-Militärs entstand. Dessen dritte Episode kam am 17. Juni 2009 auf den Markt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen