Unreal Engine 3 - Tim Sweeney plaudert

von Petra Schmitz,
27.02.2004 14:25 Uhr

Tim Sweeney, Mitgründer von Epic Games, hat sich in einem Interview zur kommenden Technologie der Unreal-Engine geäußert. Macht ganz schön Angst, denn Sweeney sagt, dass die Engine im Minimum DirectX9 unterstützen und heutige High-End-Grafikkarten bereits bei einer Auflösung von 640 mal 480 Bildpunkten in die Knie zwingen würde. Doch Entwarnung -- vor 2006 sollen weder die Engine noch das dazugehörige Spiel auf den Plan treten.

Warum die Technologie so hardwarehungrig werden soll, liegt vor allem an der neuen aufwändigen Art, Shader zu berechnen, um etwa Schatten weicher erscheinen zu lassen. Harte Schattenwürfe, wie wir sie noch in Doom 3 sehen werden, sollen dadurch der Vergangenheit angehören.

Wer das ganze Interview lesen möchte, springt zu Beyond3D.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...