Unreal Engine 4 - Bewegte Bilder auf der GDC

Auf der GDC will der Entwickler Epic Games die Unreal Engine 4 erstmals ausgewählten Personen vorstellen.

von Florian Inerle,
28.02.2012 10:46 Uhr

Ausgewählte Personen dürfen die Unreal Engine 4 auf der GDC erstmals anschauen.Ausgewählte Personen dürfen die Unreal Engine 4 auf der GDC erstmals anschauen.

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet. Der Entwickler Epic Games wird die Unreal Engine 4 auf der Game Developers Conference 2012 in San Francisco (5. bis zum 9. März) erstmals hinter verschlossenen Türen zeigen. Dies bedeutet aber nicht, dass es ab dann Bilder oder Videos zum neuen Grafikmotor von Epic geben wird, denn wer einen Blick auf die Engine erhaschen will, muss eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen.

Schon zu Beginn des Monats verriet Epics Vize-Präsident Mark Rein einige Details zur Unreal Engine 4. So funktioniere zum Beispiel schon jetzt eine frühe Version der Engine auf einer Version der kommenden Konsolengeneration. Auch auf bestimmen PCs und anderen (noch unbekannten) Systemen sei die Engine bereits funktionsfähig.

Außerdem verriet Tim Sweeney, Präsident von Epic Games, dass man für die Darstellung eines Spiels mit der Grafik der Samaritan-Demo die zehnfache Leistung der Xbox 360 benötige. Gerüchten zufolge besitzt die kommende Microsoft-Konsole mit dem Arbeitstitel »Xbox 720« jedoch nur die sechsfache Leistung der aktuellen Xbox 360.

Sweeney sagte damals: »Ich bin der Meinung, dass ich mit der Unreal Engine 4 neue Technologien erkunde, über die sich sonst noch niemand Gedanken macht, da diese noch einige Jahre von der Möglichkeit, sie umzusetzen entfernt sind. Ich sehe hier eine Menge Potenzial und die Arbeit macht sehr viel Spaß«.

Grafikpracht in der GDC 2011 Samaritan-Demo 2:45 Grafikpracht in der GDC 2011 Samaritan-Demo


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen