US-Spielebranche - 29 Prozent der Verkäufe auf digitalem Weg

In den USA machen die digitalen Verkäufe von Spielen in den vergangenen drei Monaten 29 Prozent aus.

von Andre Linken,
20.12.2010 15:42 Uhr

Die NPD Group hat jetzt neue Marktforschungszahlen von der Spielebranche aus den USA veröffentlicht. Darin wurde laut einem Bericht des Branchenmagazins Gamesmarkt unter anderem der Anteil der Digitalverkäufe am Gesamtabsatz in den vergangenen drei Monaten erfasst.

Demnach wurden in dem besagten Zeitraum 29 Prozent aller Spiele auf dem dem digitalen Weg erworben. 47 Prozent dieser Käufer nutzen zu diesem Zweck sogenannte Casual-Portale und 42 Prozent kaufen sich Spiele für ihr Handy. Letztere wurden zudem erstmals in diese Rechnung mit einbezogen, so dass der Anteil der Digitalkäufe so hoch ausgefallen ist. Dennoch sei allgemein ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen