Uwe Boll - Anwärter auf die Goldene Himbeere

Deutscher Regisseur für die "Auszeichnung" nominiert

von Frank Maier,
09.01.2009 10:35 Uhr

Zum mittlerweile 29. Mal werden am 21. Februar in Los Angeles die so genannten Razzie Awards verliehen, hierzulande besser bekannt als die Goldene Himbeere. Wie jedes Jahr werden dabei die schlechtesten Filme, Schauspieler und Regisseure des zurückliegenden Kinojahres gekürt. Und einer hat diesmal gute Chancen ausgezeichnet zu werden: Uwe Boll.

Der Deutsche Regisseur, der nicht erst durch die Kinoumsetzungen von Spielen wie House of the Dead, Alone in the Dark, Dungeon Siege oder Postal einen zweifelhaften Ruf besitzt, ist gleich in vier Kategorien nominiert. Boll hat demnach gute Chancen für die "Schlechteste Karriere", zweimal für den "Schlechtesten Film" (Dungeon Siege, Postal) und als "Schlechtester Regisseur" ausgezeichnet zu werden...


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...