Valhalla Hills - Erste Erweiterung bringt Wüste, Mumien und giftige Skorpione

Der erste kostenpflichtige DLC für das Aufbauspiel Valhalla Hills bringt eine neue Geländeart und neue Feinde ins Spiel. Ein generelles Update bringt außerdem neue Werkzeuge und Optimierungen.

von Manuel Fritsch,
09.02.2016 16:41 Uhr

Neu im »Sand der Verdammten«-DLC für Valhalla Hills: Mumien und Skorpione, die das Dorf angreifen.Neu im »Sand der Verdammten«-DLC für Valhalla Hills: Mumien und Skorpione, die das Dorf angreifen.

Daedalic und Funatics haben den ersten DLC für das Aufbauspiel Valhalla Hills veröffentlicht. In »Sand der Verdammten« werden die Spieler wortwörtlich in die Wüste geschickt: der neue Landschaftstyp besteht aus flachen und vor allem sandigen Bergfeldern, der die Wikinger vor neue Herausforderungen stellen soll.

So können Fischer nur noch in dafür vorgesehenen Oasen fischen und ein neues Bewässerungs-Gebäude ist nötig, um auch in der ansonsten trockenen Wüste Getreide anbauen zu können. Neue Gegnertypen tauchen in Form von thematisch passenden Mumien und giftigen Skorpionen auf, gegen die sich die Siedlungen verteidigen müssen. Der DLC ist für 4,99 Euro erhältlich.

Zum Test: Valhalla Hills - Liebe auf den zweiten Klick

Parallel zum DLC wurde ein umfangreiches Update für das Hauptspiel veröffentlicht, das ebenfalls neue Features enthält. Für den Jäger wurden neue Waffen und Verbesserungen eingespielt. Außerdem wurden die Wohngebäude überarbeitet und die Arbeitsabläufe so optimiert, dass die Bewohner Waren direkt zu dem Ort liefern, an dem sie gebraucht werden. Soldaten, die nichts zu tun haben, versuchen nun auch, ihre Kameraden zu unterstützen.

Außerdem wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Spiel über die Zeit immer langsamer wurde.

Valhalla Hills - Gameplay-Trailer 2:48 Valhalla Hills - Gameplay-Trailer

Valhalla Hills - Screenshots der »Sand der Verdammten«-Erweiterung ansehen


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.