Valve - Macher von Kerbal Space Program angeheuert

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Valve hat verraten, dass zumindest Teile des Entwicklerteams hinter Kerbal Space Program mittlerweile für Valve arbeitet. Möglicherweise wurde sogar das komplette Studio übernommen.

von Tobias Ritter,
23.05.2017 11:37 Uhr

Valve hat offenbar das Studio hinter Kerbal Space Program oder einen Teil der Entwickler übernommen. Valve hat offenbar das Studio hinter Kerbal Space Program oder einen Teil der Entwickler übernommen.

Etwas überraschend hat kürzlich ein Ex-Mitarbeiter des Steam-Betreibers Valve durchblicken lassen, dass sein ehemaliger Arbeitgeber Teile des Entwicklerteams hinter Kerbal Space Program angeheuert hat - und zwar bereits vor fünf bis sechs Monaten.

Quelle der Aussage ist Roger Lundeen, der zwischen 2010 und 2013 als Software-Architekt und Umgebungs-Designer für Valve tätig war. Im Verlauf einer Ausgabe des Podcasts »Game Dev Unchained« (ab Minute 20:00) verriet Lundeen, dass Valve immer wieder Mod-Teams aufkaufe.

Als Beispiel nannte der Designer dann »die Gruppe aus Mexiko, die Kerbal Space [Program] gemacht hat«. Wenig später stellt Lundeen auf Nachfrage klar, dass Kerbal Space Program natürlich keine Modifikation sondern ein Standalone-Spiel sei. Außerdem sprach er nur noch von »einigen Mitgliedern des Teams«, die jetzt für Valve arbeiten würden.

Wie geht es weiter?

Weitere Details sind nicht bekannt. Unklar bleibt also, wie viele Mitglieder des Entwicklerteams von Kerbal Space Program nun tatsächlich für Valve arbeiten und welche Auswirkungen das auf das Spiel hat. Erst im vergangenen März wurde immerhin die erste Inhalts-Erweiterung für die Sandbox-Raumfahrtsimulation veröffentlicht.

Auf Anfrage bestätigte Valve zwar, dass »sie« angeheuert worden seien und man bald verraten werde, woran die neuen Mitarbeiter arbeiten würden. Auch daraus geht jedoch nicht hervor, ob es sich um das komplette Entwicklerstudio Squad aus Mexico City handelt oder nur einen Teil davon.

Knallharte Simulation: Kerbal Space Program im Test auf GameStar.de

Test: Kerbal Space Program - Schwer zugänglich, mickrige Grafik, tolles Spiel! 8:08 Test: Kerbal Space Program - Schwer zugänglich, mickrige Grafik, tolles Spiel!

Kerbal Space Program - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.