Vanguard: Saga of Heroes - Update 2 und Server-Zusammenlegung

von Michael Obermeier,
17.08.2007 14:03 Uhr

Das Online-Rollenspiel Vanguard: Saga of Heroes von Entwickler Sigil wird einer Problemzonenbehandlung unterzogen. So wurde in dieser Woche das umfangreiche »Update 2« auf die Server aufgespielt. Dieses behebt nicht nur einige technische Probleme und Absturzursachen, sondern führt auch neue Elemente in die Spielwelt ein.

Über ein neues Suche-nach-Gruppe-Interface ist es ab sofort möglich, komfortabel Begleiter für besonders knifflige Aufgaben ausfindig zu machen. Zudem können Sie mit dem neuen Bruderschafts-System gewonnene Erfahrungspunkte mit anderen Spielern teilen, sogar wenn diese nicht im Spiel eingeloggt sind.

Wie aus anderen Online-Spielen bereits bekannt, können nun auch Vanguard-Helden an Außenposten rasten und dadurch bei ihrer nächsten Sitzung mehr Erfahrungspunkte verdienen. Abenteuer-, Diplomatie- und Handwerkserfahrung verfügen dabei über getrennte Ruhebalken.

Das Diplomatiesystem inklusive dem zugehörigen Interface wurde ebenfalls überarbeitet. Aus dem früheren Punktesystem (1-500) ist nun ein Levelsystem (1-50) geworden. Ein Spieler, der vor dem Update über 130 Punkte in Diplomatie verfügt hat, ist nun als Level 13 Diplomat unterwegs.

Mit den neuen Gildenhallen gibt es mit dem Update 2 ein großes gemeinsames Ziel für Gildenmitglieder aller drei Bereiche. So müssen Handwerker seltene von Abenteurern aus gefährlichen Gebieten geborgenen Materialien zunächst verarbeiten. Erst wenn ein Diplomat dann auch noch eine Baugenehmigung organisiert hat, kann das Gebäude errichtet werden.

Um dem Mitspieler-Mangel auf einigen fast leeren Servern vorzubeugen, plant Sony Online Entertainment in den nächsten Wochen zudem eine Zusammenlegung der betroffenen Realms.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.